Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Fanbeauftragter von Gewalt unter S04-Anhängern geschockt – „Unbegreiflich“

Schalke und das Warten auf die Deutsche Meisterschaft

Seit 1958 warten die königsblauen Fans sehnsüchtig auf die nächste Deutsche Meisterschaft. Wird Schalke demnächst vom Fenster-Fluch befreit?

Das Jahr 2021 war für die Fans des FC Schalke 04 kein einfaches. Die Saison 2020/21 endete schließlich mit dem Abstieg.

Dass der eine oder andere königsblaue Anhänger dann wütend wird, ist verständlich. Doch unter den Fans des FC Schalke 04 gab es in der jüngeren Vergangenheit anscheinend immer wieder Vorfälle von Gewalt und schweren Beleidigungen. Der Fanbeauftragte Thomas Kirschner zeigt sich davon geschockt.

FC Schalke 04: Fanbeauftragter von Gewalt unter S04-Anhänger geschockt

Im letzten Heimspiel des Jahres gegen den 1. FC Nürnberg (4:1) richtete Kirschner in der Halbzeitpause schon einen Appell an die S04-Fans. „Ich würde gerne einen Appell an alle loswerden, weil es Richtung Jahresende, Richtung Weihnachten geht. Es gab mehrere Zwischenfälle, wo Schalker nicht sehr rücksichtsvoll miteinander umgegangen sind.“

Doch was war der Anlass dafür? Gemeinsam mit drei anderen Fanbeauftragten spricht Kirschner regelmäßig über die Erfahrungen bei den Spielen. „Und die waren zuletzt nicht immer positiv. Wir haben den Eindruck, dass an manchen Stellen gerade etwas in die falsche Richtung läuft. Das Thema Zusammenhalt und Solidarität unter den Fans ist aus unserer Sicht derzeit nicht immer so da, wie es eigentlich sein sollte“, erklärt er gegenüber der WAZ.

+++ FC Schalke 04: Auch das noch! Ex-Juwel muss nächsten Rückschlag verkraften – zurück nach Deutschland? +++

Besonders geschockt waren die Fanbeauftragten von einem Vorfall beim Auswärtsspiel bei Werder Bremen (1:1). Eine Familie hat sich gemeldet und von ihren Erfahrungen berichtet. Dort wurden sie mit ihren Kindern von anderen Schalke-Fans im Gästeblock beleidigt und bedroht.

Verhalten der S04-Fans „hat uns schockiert“

Das ging sogar bis zur Gewaltanwendung. „Das hat uns schockiert. Wir kennen die Familie persönlich, es war für uns unbegreiflich“, zeigt sich Kirschner enttäuscht. Das sei kein Einzelfall, erklärt Kirschner.

Denn auch S04-Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann habe bemerkt, dass sich die Situation bei den Schalke-Fans krass verändert hat. „Er ist regelmäßig privat bei den Auswärtsspielen im Gästeblock dabei und sagt auch, dass sich die Atmosphäre hier und da verändert hat“, so der Fanbeauftragte.

————————————

Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

Ex-Schalke-Star Alexander Nübel: Berater mit klarer Ansage – DARAN hängt die Bayern-Zukunft

FC Schalke 04: Spieler erlebt bei seinem Verein Dramatisches – flüchtet er jetzt zu S04?

FC Schalke 04: Pech im Spiel, Glück in der Liebe – S04-Talent nach Horror-Saison im Liebesglück

————————————

Für Kirschner ist es jetzt besonders wichtig, „dass die Schalke-Fans wieder mehr aufeinander achten. Ordnungsdienst, Polizei und wir können solche Dinge nicht immer und überall verhindern, aber wir wünschen uns, dass dann andere Fans nicht wegschauen und die Anhänger sich gegenseitig schützen. Aufgabe von uns allen ist es, die neuen Fans in die bestehenden Fanstrukturen zu integrieren.“ Das ganze Interview mit dem Fanbeauftragten gibt es hier bei der WAZ. (oa)