FC Schalke 04: Dimitrios Grammozis mit bitterem Geständnis – „Tut uns weh“

Schalke 04: 5 Fakten, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest

Schalke 04: 5 Fakten, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest

Seit 2001 ist sie die Spielstätte des FC Schalke 04: die Veltins-Arena. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest.

Beschreibung anzeigen

Der FC Schalke 04 startet endlich in das Fußballjahr 2022. Am Sonntag (16. Januar, 13.30 Uhr/Sky) empfangen die Königsblauen in der 2. Bundesliga Holstein Kiel.

Anders als in vielen Partien in der Veltins-Arena in der laufenden Saison wird es dieses mal kein lautstarkes Fußballfest. Wegen der Coronaauflagen sind im Stadion des FC Schalke 04 nur maximal 750 Zuschauer erlaubt. Cheftrainer Dimitrios Grammozis und Victor Palsson geben ehrliche Einblicke, was sie von der Entscheidung halten.

FC Schalke 04: Dimitrios Grammozis mit bitterem Geständnis

Eigentlich kann man die Begegnung gegen Holstein Kiel wie ein Geisterspiel vergleichen. Wo sonst 62.271 Zuschauer für ordentlich Lärm sorgen, wird es am Sonntag in der Veltins-Arena vergleichsweise sehr still.

-----------------------------------

Die kommenden Gegner des FC Schalke 04:

  • Holstein Kiel (H)
  • Erzgebirge Aue (A)
  • Jahn Regensburg (H)
  • Fortuna Düsseldorf (A)

----------------------------------

Wie wichtig vor allem die Fans im Stadion für den FC Schalke 04 sind, zeigen diese Aussagen von Cheftrainer Dimitrios Grammozis auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Kiel.

„Dass unsere Fans nicht da sind, tut uns schon sehr weh. Das muss man in aller Deutlichkeit sagen. Unsere Fans sind schon ein Faustpfand. Aber jetzt müssen wir uns noch mehr untereinander pushen. Ich bin überzeugt, dass wir trotzdem eine sehr gute Leistung abliefern werden“, sagt der S04-Coach.

FC Schalke 04 gegen Holstein Kiel nur mit 750 Zuschauern

Auch Victor Palsson wird es das erste Mal seit seiner Ankunft in Gelsenkirchen zu spüren bekommen, wie leise es in der Veltins-Arena plötzlich werden kann. „Dieses Stadion mit den Fans ist sehr besonders, deshalb wird es ein bisschen anders sein. Aber wir müssen natürlich auf uns selbst schauen. Natürlich werden uns die Zuschauer im Stadion fehlen, aber wir werden dennoch hundertprozentig motiviert sein“, so der S04-Routinier.

--------------------------------

Mehr Schalke-News:

FC Schalke 04: Fans geschockt! Nächstes S04-Eigengewächs verlässt den Klub

FC Schalke 04: Rückkehr perfekt! Wiedersehen mit Ex-Liebling

FC Schalke 04: Deal vor Abschluss – Wünsche der Fans werden erhört

--------------------------------

So sieht es auch Grammozis, der seine Mannschaft vor den Kielern warnt. „Ich denke, das Wichtigste ist, dass was wir in den letzten beiden Spielen gezeigt haben, auch gegen Holstein Kiel zeigen. Das wird nicht einfach, weil Holstein Kiel eine starke Mannschaft ist“, so Grammozis. „ Wir analysieren jeden Gegner, wir schauen uns auch jeden Gegner gleich an. Wir müssen unsere Qualitäten auf dem Platz zeigen.“

In der laufenden Saison fand nur ein Heimspiel fast vor vollen Rängen statt. Beim 3:0-Sieg gegen Dynamo Dresden waren 54.526 Zuschauer in der Veltins-Arena. Für Zweitliga-Verhältnisse ist das eine äußerst bemerkenswerte Zahl. Auch bei der 2:4-Niederlage gegen den SV Darmstadt fanden 51.327 Fans den Weg ins Stadion. Wann wieder so viele Zuschauer in die Arenen dürfen, ist aktuell noch unklar.

Schalke schon mit zwei Neuen

Die Königsblauen haben währenddessen zwei Verteidiger geholt. Nach Andreas Vindheim (Sparta Prag) kommt mit Marius Lode ein zweiter Norweger ans Berger Feld. Hier alle Infos zum Transfer >> (oa)