FC Schalke 04: Neuzugang für die Königsblauen – IHM wird das gar nicht gefallen

Schalke 04: Die Talfahrt des Traditionsvereins bis in die 2. Liga

Schalke 04: Die Talfahrt des Traditionsvereins bis in die 2. Liga

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958.

Beschreibung anzeigen

Das Personalkarussell nimmt beim FC Schalke 04 wieder Fahrt auf. Am Montag verkündeten die Knappen den ersten Profizugang des Winters: Andreas Vindheim kommt von Sparta Prag und soll die Außenbahn verstärken.

Damit erhöht sich der Konkurrenzkampf im Kader des FC Schalke 04. Naturgemäß zieht das auch Verlierer nach sich. Ein Spieler, der erst vergangenen Sommer nach Gelsenkirchen wechselte, dürfte der Transfer daher gar nicht gefallen.

FC Schalke 04: Winterzugang vs. Sommerzugang

„Mit der Verpflichtung von Andreas Vindheim haben wir unser Ziel, den Konkurrenzkampf auf beiden Außenbahnen zu erhöhen, frühzeitig erfüllen können“ – mit diesem Satz frohlockte Sportdirektor Rouven Schröder über seinen neuesten Transferstreich.

Durch Vindheims Leihe bis zum Ende der Saison inklusive Kaufoption, gewinnt der Kader des Zweitligisten an Tiefe. Zuhause fühlt sich der Norweger auf der rechten Seite. Schlechte Neuigkeiten für einen Spieler, der ebenfalls erst seit einem halben Jahr auf Schalke ist: Reinhold Ranftl.

Ranftls Bruchlandung beim FC Schalke 04

Als Schröder Ranftl im Sommer für 650.000 Euro aus Linz holte, war der Hype groß. Schnell sammelte der Österreicher eine große Fanbasis um sich. Den Erwartungen wurde er aber nur bedingt gerecht. Top-Talent Mehmet Can Aydin lief ihm den Rang ab.

Erst eine Verletzung des Juwels brachte Ranftl wieder aufs Feld. Derzeit fehlt Aydin erneut (hier alle Infos), weswegen Ranftl zum Jahresauftakt gegen Kiel eigentlich als gesetzt galt. Doch nun muss sich der 29-Jährige ordentlich strecken, um sich gegen Vindheim durchsetzen zu können. Zudem könnte er die Verpflichtung als Zeichen werten, dass S04 ihn nicht als ausreichend ansieht.

Was passiert beim FC Schalke 04, wenn Aydin zurückkommt?

Besonders pikant dürfte es dann werden, wenn Aydin seine Verletzung auskuriert hat. Dann stehen plötzlich drei Rechtsaußen zur Verfügung. Darf man Schröders Worten Glauben schenken, könnte der verschärfte Konkurrenzkampf dann sogar noch einen Sommer-Zugang treffen.

----------------------------------------------

Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Ex-Profi verließ S04 „um Titel zu gewinnen“ – jetzt könnte es für ihn ganz bitter werden

FC Schalke 04: ER galt als Verkaufskandidat – doch plötzlich könnte der S04-Profi wieder wichtig werden

FC Schalke 04: „Spezieller Tag“ – Matthew Hoppe teilt S04-Video! Fans haben nur eine Bitte

----------------------------------------------

Auf der linken Seite des Feldes galt Thomas Ouwejan bisher als unantastbar. Allerdings lässt das Statement des Sportdirektors durchblicken, dass Vindheim auf beiden Seiten zum Einsatz kommen könnte. (mh)