Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Aus dem Nichts! S04-Juwel verkündet Abgang selbst auf Instagram

Beim FC Schalke 04 verabschiedet sich ein Juwel. Er schlägt einen anderen Weg ein und verkündet seinen Wechsel einfach selbst.

Niklas Castelle verlässt den FC Schalke 04.
u00a9 IMAGO/Langer

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte der FC Schalke Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Der FC Schalke 04 kann ein weiteres Juwel nicht halten. In der vergangenen Saison durfte sich Niklas Castelle einen großen Wunsch erfüllen, als er vor heimischen Publikum für die S04-Profis debütierte. Es sollte sein letzter Einsatz für die erste Mannschaft sein.

+++ Hammer-Rückkehr offiziell – DAMIT hat wohl niemand gerechnet +++

Aus dem Nichts hat der Spieler nun selbst seinen Abgang auf Instagram verkündet. Castelle wird Gelsenkirchen und den FC Schalke 04 verlassen. Sein neues Ziel? Steht kurz danach fest.

FC Schalke 04: Unfassbarer Aufstieg

Castelle ist einer dieser Spieler, die schon gar nicht mehr damit gerechnet hatten, im Profi-Fußball aktiv sein zu dürfen. Bis vor zweieinhalb Jahren spielte er noch in der Landesliga, ehe er ein Angebot für Schalkes U23 bekam. Die Gelegenheit packte der gebürtige Sendener am Schopfe.

+++ Fans verstehen die Welt nicht mehr – Ex-S04-Star in der Luft zerrissen +++

In Schalkes Regionalliga-Mannschaft konnte der vielseitige Offensiv-Spieler mit Toren und Vorlagen glänzen. Sein Talent fiel auch Karel Geraerts auf, der ihn im Januar 2024 schließlich seine ersten (und einzigen) Profiminuten beim FC Schalke 04 schenkte.

Castelle verabschiedet sich

Jetzt ist es an der Zeit für den nächsten Schritt. Auf Instagram verkündet Castelle noch vor dem Verein seinen Abschied. „Vor 2,5 Jahren kam ich als Landesliga Spieler ohne NLZ-Erfahrung… und heute gehe ich als Spieler, der seinen großen Traum, in der Veltins-Arena für Schalke spielen zu dürfen, erfüllt hat“, schreibt Castelle.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Dafür will ich mich bei diesem unfassbaren Club […] bedanken“, dankt er zudem. Er wünsche Schalke alles Gute und freue sich auf ein baldiges Wiedersehen. „Schalke-Fan bleib‘ ich ein Leben lang“, versichert Castelle.

FC Schalke 04: Abgang nach Ulm

Offen ließ er zunächst allerdings, wohin es ihn zieht. Für Klarheit sorgte kurz darauf sein neuer Verein. Castelle unterschreibt bei Zweitliga-Aufsteiger SSV Ulm und trifft in der neuen Saison damit zwei Mal auf die Knappen.


Noch mehr Nachrichten gibt es hier:


Im Süden Deutschlands hat er einen Vertrag bis 2027 unterschrieben. Leo Scienza, ebenfalls Ex-Juwel des FC Schalke 04, hatte den Wechsel bereits angedeutet. Unter Castelles Abschieds-Post hatte er „Du wirst dich in deinem neuen Zuhause auch sehr wohlfühlen“ mit einem schwarzen und weißen Herz kommentiert.