FC Schalke 04: Büskens mit deutlichem Fingerzeig – „Es wird sich einiges verändern“

Schalke 04: Die größten Juwele der Knappenschmiede

Schalke 04: Die größten Juwele der Knappenschmiede

In der Jugendakademie von Schalke 04 spielen jedes Jahr aufstrebende Talente. Wir zeigen Dir die besten Spieler, die die Knappenschmiede seit 1999 hervorgebracht hat.

Beschreibung anzeigen

Nach der Meisterfeier ist vor dem Umbruch beim FC Schalke 04. Nach dem feststehenden Aufstieg kommt der Klub nun etwas zur Ruhe. Für die Spieler steht der Umbruch an, während Sportdirektor Rouven Schröder die nächste Transferperiode stemmen muss.

Um das Ziel Klassenerhalt im Oberhaus zu erreichen, will der FC Schalke 04 ordentlich aufrüsten. Diesbezüglich macht Trainer Mike Büskens nun eine klare Ansage.

FC Schalke 04: Wie viele Transfers gibt es?

Im vergangenen Sommer stemmte Schröder über 40 Spielerbewegungen. Nach dem Abstieg musste der S04-Kader generalüberholt werden. Ganz so schlimm dürfte es in den kommenden Monaten wohl nicht werden. Doch das einiges an Arbeit wartet, wissen sie bei den Knappen.

Die Mannschaft müsse verstärkt werden – „in allen Teilen“, erklärt Interimstrainer Mike Büskens nun im „Kicker“. „Natürlich brauchen wir Verstärkung, und es wird sich wieder einiges verändern“, gibt er einen Hinweis auf die kommenden Wochen.

FC Schalke 04: Ersten Abgänge stehen fest

Die ersten Entscheidungen sind bereits gefallen. Von einem Quintett um Andreas Vindheim, Salif Sané und Aufstiegs-Keeper Martin Fraisl haben sich die Knappen bereits verabschiedet. „Für jeden Kaderplatz, der frei wird, brauchen wir Ersatz“, deutet Büskens an.

--------------------------------

Nachrichten zum FC Schalke 04:

-------------------------------

Mit Ibrahima Cisse und Leo Greiml stehen bereits zwei neue Innenverteidiger in den Startlöchern. Sie werden zum 1. Juli in Gelsenkirchen aufschlagen. Vieles dürfte zudem davon abhängen, was mit den zurückkehrenden Leihspielern geschieht.

+++ FC Schalke 04: Star verabschiedet sich schonungslos offen – „So ehrlich muss man sein“ +++

FC Schalke 04: Büskens lobt Schröder

Rückkehrer wie Ozan Kabak oder Amine Harit wird man erneut versuchen, loszuwerden. Zu hoch sind ihre Gehälter. Mit den Ablösegeldern könnte Schröder dann auf Shoppingtour gehen. Dass er das schafft, daran hat Büskens keine Zweifel.

+++ FC Schalke 04: Ex-Coach vor Bundesliga-Rückkehr! Trainiert ER bald die Konkurrenz +++

„Wie er mit den damaligen kniffligen Personalsituationen umgegangen ist und diesen Kader dann mit Charakter und fußballerischer Klasse neu bestückt hat – Ich glaube, Rouven war für Schalke der Königstransfer“, lobt Aufstiegstrainer seinen Sportdirektor. (mh)