Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Schober weg, Nachfolger schon da – S04 macht es offiziell

Der FC Schalke 04 hat den Knall offiziell gemacht. Mathias Schober muss gehen. Der neue Knappenschmiede-Chef ist schon da.

u00a9 IMAGO/Team 2

Schalke 04: Die größten Juwele der Knappenschmiede

In der Jugendakademie von Schalke 04 spielen jedes Jahr aufstrebende Talente. Wir zeigen Dir die besten Spieler, die die Knappenschmiede seit 1999 hervorgebracht hat.

Das Aus von Mathias Schober beim FC Schalke 04 war schon durchgesickert, nun hat der Verein es auch offiziell verkündet. Nach 27 Jahren Königsblau muss der Ur-Schalker gehen (hier die Details). Doch das ist noch nicht alles.

Im gleichen Atemzug hat der FC Schalke 04 auch dessen Nachfolger präsentiert. Raffael Tonello wird neuer Chef der Knappenschmiede.

FC Schalke 04: Neuer Knappenschmiede-Chef präsentiert

Mit einem Knall endet die lange Zeit von Mathias Schober auf Schalke. Nach vier Jahren als Junioren-Spieler, elf Jahren als Profi-Torwart, neun Jahren als Nachwuchskoordinator und zuletzt drei Jahren als „Direktor Entwicklung“ muss der 47-Jährige den Verein mit sofortiger Wirkung verlassen. Das war bereits durchgesickert, ist nun aber auch offiziell vom Klub bestätigt.

+++ FC Schalke 04: Brisante Details über Schober-Aus– war ER der Grund? +++

Diesmal hat der S04 gleich einen Nachfolger parat. Das Amt des Knappenschmiede-Direktors entfällt zwar, einen Chef braucht das Nachwuchsleistungszentrum aber weiter – und hat ihn nun in Raffael Tonello. Der Ex-Profi arbeitete zuletzt als Chefscout beim FC Watford, zuvor in ähnlicher Rolle bei Eintracht Frankfurt. Nun soll er beim FC Schalke 04 die Jugendarbeit vorantreiben.


Mehr aktuelle Nachrichten:


Gleichzeitig wird er auch Top-Talente-Scout der Königsblauen. „Mit der Verpflichtung von Raffael Tonello stellen wir eine wichtige Weiche im Prozess der grundsätzlichen Neustrukturierung des Sports. Raffael greift auf ein starkes Scouting-Netzwerk zurück und wird die Kaderplanung für eine erfolgreiche Spielzeit 2024/2025 maßgeblich mitgestalten. Als sportlicher Leiter NLZ rückt er deutlich enger an unser Profileistungszentrum heran, damit wir sicherstellen können, dass die Top-Talente der Knappenschmiede den Weg in unsere Lizenzmannschaft finden. Wir freuen uns sehr, dass er bereits in den nächsten Tagen die Arbeit aufnehmen wird.“