Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04 wollte ihn nicht mehr! Aufstiegsprofi kehrt in die Heimat zurück

FC Schalke 04 wollte ihn nicht mehr! Aufstiegsprofi kehrt in die Heimat zurück

FC Schalke 04
u00a9 IMAGO/Team 2

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Es war ein kurzes, aber erfolgreiches Intermezzo. Jetzt hat ein Aufstiegsprofi des FC Schalke 04 einen neuen Arbeitgeber gefunden. Er wechselt zurück in die Heimat.

Die Rede ist von Marius Lode. Den Verteidiger hatte der FC Schalke 04 erst im Januar aus Norwegen geholt. Einen bleibenden Eindruck konnte er jedoch nicht hinterlassen. Jetzt geht es zurück zu seinem alten Verein.

FC Schalke 04: Lode nach einem halben Jahr wieder Geschichte

Anfang des Jahres verpflichteten die Knappen von FK Bodö/Glimt. Der 29-Jährige sollte S04 in der Breite verstärken und auf dem Weg zurück in die Bundesliga eine Alternative sein. Der Aufstieg gelang, viele Spiele absolvierte Lode aber nicht.

Lediglich sechs Einsätze absolvierte er. Nur zwei Mal stand er dabei überhaupt in der Startelf. Im April erkrankte er an Corona, danach stand er nicht mehr für die Königsblauen auf dem Feld. Nach der Zweitligameisterschaft wurde sein Vertrag aufgelöst.

FC Schalke 04: Lode kehrt zu altem Klub zurück

Jetzt ist klar, wo Lode in Zukunft kicken wird: Er kehrt zum FK Bodö/Glimt zurück. Das verkündete der Verein am Mittwoch. Vor seinem S04-Abenteuer hatte er bereits fünf Jahre für den zweimaligen norwegischen Meister gespielt.

Bei seinem neuen alten Verein erhält Lode einen Vertrag bis 2025. Zudem enthält der Vertrag eine Option für ein weiteres Jahr.

+++ FC Schalke 04 will Leihe abbrechen! Fans fassungslos – „Null Verständnis“ +++

FC Schalke 04: Vertragsauflösung war „wirtschaftlich ein sehr guter Schritt“

Eine Ablöse wird nicht fällig, da sich Lode und Schalke vor Kurzem auf eine Vertragsauflösung einigten. „Beide Seiten waren mit der Situation nicht zufrieden, deshalb haben wir uns zusammengesetzt und entschieden, den Vertrag aufzulösen“, erklärte Rouven Schröder damals.

————————————–

Nachrichten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Nächster Coup für S04! Diese Fan-Hoffnung ist jedoch geplatzt

FC Schalke 04: Neuzugang schon wieder vor Abschied? Jetzt spricht Schröder Klartext

FC Schalke 04: Fans schäumen vor Wut – Verein reagiert mit deutlichem Statement

————————————–

„Für uns ist es wirtschaftlich ein sehr guter Schritt, dagegen ist Marius frei und kann sich einer neuen sportlichen Herausforderung stellen“, so der Sportdirektor. Diese findet er nun bei Bodö/Glimt. (mh)