FC Schalke 04: Schröder erteilt klare Absage – DAS wird auf keinen Fall passieren

Schalke und das Warten auf die Deutsche Meisterschaft

Schalke und das Warten auf die Deutsche Meisterschaft

Seit 1958 warten die königsblauen Fans sehnsüchtig auf die nächste Deutsche Meisterschaft. Wird Schalke demnächst vom Fenster-Fluch befreit?

Beschreibung anzeigen

Trainingsauftakt beim FC Schalke 04. Bei sonnigem Wetter war die Stimmung aller Beteiligten bestens. Die Spieler schrieben fleißig Autogramme für die Fans und Neu-Trainer Frank Kramer und Rouven Schröder gaben ausgiebig Interviews.

Schröder wirkte entspannt – obwohl es für den Sportdirektor vom FC Schalke 04 im Hintergrund derzeit sehr stressig sein dürfte. S04 steht vor einem Transferproblem. Eine Sache schließt Schröder aber kategorisch aus.

FC Schalke 04: Leihgaben kehren zu S04 zurück

Einige Zugänge konnte Schröder schon vor Trainingsstart festzurren. Nun geht es in erster Linie darum, Spieler abzugeben. Allen voran die zuletzt ausgeliehenen Ozan Kabak, Amine Harit und Rabbi Matondo sollen verkauft werden, um neues Geld in die Kassen zu spülen.

Die Verhandlungen gestalten sich allerdings als schwierig. Konkrete Wechsel sind noch nicht in Reichweite. Daher wird das Trio in den kommenden Tagen zunächst in Gelsenkirchen zurückerwartet.

FC Schalke 04: Schröder will alle Spieler integrieren

Schröder stellt klar, dass er die Profis in diesem Fall voll in die Mannschaft integrieren will – auch wenn sie aller Voraussicht kein Spiel mehr für S04 absolvieren werden. „Fakt ist, es wird hier keine Trainingsgruppe Zwei geben“, stellt er am Rande der ersten Trainingseinheit klar.

+++ FC Schalke 04 schaut bei japanischem Talent ganz genau hin – ist ER einer für den S04? +++

Mit der ominösen Trainingsgruppe Zwei hatte einst die TSG Hoffenheim Aufsehen erregt. In dieser mussten ausgemusterte Stars wie Tim Wiese abseits des Profi-Kaders trainieren. Nach viel Kritik löste der Klub die Gruppe wieder auf.

+++ FC Schalke 04: Nächster Klub winkt ab! S04 bleibt weiter auf IHM sitzen +++

FC Schalke 04: Schröder spricht über Spielertransfers

Bereits im vergangenen Sommer hätte diese Art der Integration gut funktioniert, berichtet Schröder. „Diesen Prozess werden wir weiterhin transparent gestalten und erst gar keine Art von Grüppchenbildung zulassen“, stellt er klar.

--------------------------------

Alle Infos zum FC Schalke 04:

----------------------------------

Über das Verkaufs-Trio sagt er: „Wir stehen alle im Austausch. Das sind im Grunde unsere drei Schwergewichte. Ich kann aber nicht hexen, gerade in der besagten Kostenstruktur sind Überlegungen nicht so schnell getroffen.“ Es kann also noch dauern, bis Schalke seine Ladenhüter los ist. (mh)