FC Schalke 04: Legende Asamoah mit deutlichen Worten – DIESEN Fehler sollte man nicht begehen

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Diese Spieler haben die meisten Einsätze für den FC Schalke 04.

Beschreibung anzeigen

Schalke 04 fiebert dem Neustart entgegen. Mit aller Kraft will der Absteiger aus Gelsenkirchen die katastrophale Saison des Vorjahres vergessen machen.

In Liga zwei wollen die Königsblauen direkt alles raushauen, um so schnell wieder in die Bundesliga aufzusteigen. Schalke-Klublegende und Leiter der Lizenzspieler, Gerald Asamoah, spricht in einem Interview zum Saisonauftakt klare Worte.

FC Schalke 04: Gerald Asamoah mit klaren Worten – „Hat ein Leader gefehlt“

Gerald Asamoah ist eine absolute Klublegende bei Schalke 04. Er war zwölf Jahre für Königsblau aktiv, absolvierte in dieser Zeit 279 Ligaspiele (1999 - 2011). Zum Abschluss seiner Karriere war er dann nochmal zwei Jahre als Führungsspieler in der U23 dabei und machte nochmal 49 Spiele für Schalke.

Mittlerweile ist er Leiter Lizenz bei seinem Herzensklub. Mit etwas Abstand blickt er in einem Interview mit der Bild auf den Abstieg und spricht klare Worte, was aus seiner Sicht der Grund für das Desaster war.

+++ Schalke-Legende Asamoah bei Markus Lanz: Dramatische Geschichte – „Das hat sein Leben gerettet“ +++

„Ich hatte oft das Gefühl, dass einige Jungs gar nicht wissen, um was es geht. Es ist uns über weite Strecken nicht gelungen, als Einheit aufzutreten“, so der 43-fache deutsche Nationalspieler.

Es hätte zudem an einer klaren Führungsperson gemangelt. „Es hat ein Leader gefehlt, der auch mal auf den Tisch haut. Du brauchst auch Typen, die in der Kabine den Mund aufmachen. Das ist so nicht passiert. Auch deshalb sind wir jetzt da, wo wir sind.“

----------------------------------

Mehr aktuelle News zum S04:

FC Schalke 04: Rückkehr gescheitert! ER spielt kommende Saison in der Bundesliga

FC Schalke 04: Irre Gerüchte um mögliche Abgänge! Revolution geplant?

FC Schalke 04: Nach Pannen-MV – keine erneute digitale Mitgliederversammlung!

----------------------------------

Für die kommende Saison in der 2. Bundesliga braucht es solche Typen. Es sei wichtig, dass der Verein Spieler mit Führungsspielerqualität verpflichte. Typen wie Victor Pálsson (kommt aus Darmstadt) seien da genau richtig. Sie hätten Bock auf Schalke und würden Disziplin vorleben. Denn diese benötige der Klub, wenn er wieder aufsteigen wolle. „Wir müssen Demut und Respekt zeigen“, so Asa im „Bild“-Interview.

Denn der größte Fehler, den S04 machen könnte, wäre sich „überheblich für das große Schalke 04 zu halten.“

FC Schalke 04: Dieser Anblick lässt S04-Fans traurig zurück

Einst hätten die Schalker die Chance gehabt, Robin Gosens zu verpflichten. Der Nationalspieler ist glühender S04-Fan. Doch der Deal scheiterte und tut heute doppelt weh.