Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Leidenszeit endlich vorbei? DIESER Anblick lässt Fans hoffen

Beim FC Schalke 04 schöpfen die Fans wieder Hoffnung. Ein wichtiges Comeback rückt bei S04 offenbar immer näher.

© IMAGO/Kirchner-Media

Karel Geraerts: Das ist die Karriere des Schalke-Trainers

Karel Geraerts übernimmt das Cheftrainer-Amt beim FC Schalke 04. In diesem Video stellen wir dir die bisherige Karriere des Belgiers vor.

Es gibt gute Nachrichten vom Schalker Trainingsplatz: Assan Ouedraogo ist zurück im Mannschaftstraining, absolvierte heute wieder Teile der Einheit. Sein Comeback rückt immer näher, die Leidenszeit scheint endlich vorbei zu sein.

Fans und Trainer Karel Geraerts können damit erst einmal aufatmen. Trotz seiner 17-Jährige zählt Assan Ouedraogo beim FC Schalke 04 jetzt schon zu den großen Hoffnungsträgern – und davon gibt es aktuell nicht gerade viele.

FC Schalke 04: Ouedraogo wieder im Mannschaftstraining

„Ich hoffe, dass Assan nächste Woche wieder Teile des Team-Trainings absolvieren kann und er seine ersten Schritte zurück in die Gruppe machen kann“, hatte Trainer Karel Geraerts vergangene Woche gesagt (Hier mehr dazu!). Nun ist klar: Ouedraogo ist bereit für den nächsten Schritt, trainiert endlich wieder mit der Mannschaft.

Seit Anfang November fehlt das Top-Talent den Schalkern. Zunächst war er mit einer Oberschenkelverletzung ausgefallen, reiste dann angeschlagen zur U17-WM und kehrte mit einem Syndesmosebandriss zurück. Die Folge: mehrere Monate Pause.

+++ FC Schalke 04: Fitness-Wirrwarr um Neuzugang – dickes Problem fällt S04 erneut auf die Füße +++

Nun gibt es aber offenbar wieder Hoffnung. In den kommenden Wochen könnte Ouedraogo auch in den Kader zurückkehren. Ein Einsatz gegen Wehen Wiesbaden am Samstag (17. Februar) dürfte für den 17-Jährigen aber wohl noch zu früh kommen. Zuletzt kam er am 11. Spieltag beim 3:2 gegen Hannover zum Einsatz und bereitete den Treffer zum 2:1 von Lino Tempelmann vor.


Das könnte dich auch interessieren:


Drexler und Fährmann fehlen im Training

Im Training am Dienstag (13. Februar) musste Schalke nun allerdings auf Dominick Drexler und Ralf Fährmann verzichten. Wie der Verein mitteilte, fehlten beide S04-Stars krankheitsbedingt. Zudem trainierten Winter-Neuzugang Brandon Soppy, Bryan Lasme und Kenan Karaman individuell.