Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04 schaut ganz genau hin – S04-Flirt mit deutlicher Ansage

Beim FC Schalke 04 war zuletzt ein Spieler im Gespräch. Auf die Gerüchte um seine Person reagiert er jetzt mit einer klaren Ansage.

Beim FC Schalke 04 steht Anton Donkor hoch im Kurs.
u00a9 IMAGO/Team 2

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Das Zweitliga-Wochenende kann der FC Schalke 04 gemütlich von der Couch aus verfolgen. Bereits am Freitagabend traten die Knappen in Elversberg an, sicherten sich dort nach schwacher ersten Hälfte noch einen Punkt (hier mehr dazu lesen). Am Samstag war dann die Konkurrenz dran.

+++ Terodde gibt Fans Rätsel auf – ist der bittere Moment gekommen? +++

Ein besonderes Augenmerk lag auf den Duellen zwischen Osnabrück – Braunschweig und Kaiserslautern – Wiesbaden. Alle Teams befinden sich mit dem FC Schalke 04 im Abstiegskampf. Dabei machte ausgerechnet ein S04-Flirt auf sich aufmerksam.

FC Schalke 04: Donkor soll kommen

Seit einigen Tagen schwirrt sein Name durch Gelsenkirchen. Anton Donkor ist bei Eintracht Braunschweig gesetzter Stammspieler für die linke Seite. Wie bei vielen anderen Spielern der Löwen läuft sein Vertrag im Sommer allerdings aus.

+++ Völlig irre – HIER schaut S04 jetzt ganz genau hin +++

Eine Tatsache, die sich S04 wohl zu nutzen gemacht hat. Denn so dürfen interessierte Vereine mit dem Spieler bereits in Kontakt treten, ohne vorher beim Verein anzufragen. Laut mehrerer Medienberichte soll dies im Fall des FC Schalke 04 bereits geschehen sein. Verein und Spieler sollen sich über einen Wechsel weitestgehend einig sein.

Glanzleistung im Kellerkracher

Seitdem steht Donkor natürlich unter genauer Beobachtung der Knappen-Anhänger. Vergangene Woche dürften sie sich beim Spiel Braunschweig gegen Hannover verwundert die Augen gerieben haben. Donkor zeigte seine vielleicht schwächste Saisonleistung, leistete sich einige haarsträubende Fehlpässe. Sollte Schalke ihn wirklich unter Vertrag nehmen? Diese Frage kam vielen gleich in den Kopf.

Donkor (l.) bejubelt sein Tor gegen Osnabrück.
Donkor (l.) bejubelt sein Tor gegen Osnabrück. Foto: IMAGO/Noah Wedel

Nur eine Woche später zeigte der 26-Jährige aber, was wirklich in ihm steckt. Im so wichtigen Abstiegskracher gegen Osnabrück zeigte Donkor eine Glanzleistung. Neben zahlreichen guten Aktionen gelang ihm auch das wichtige 1:0 für Braunschweig. Eine Ansage, dass man mit einer Verpflichtung seiner Person keinen Fehler begeht. Letztlich gewannen er und seine Kollegen mit 3:0.

FC Schalke 04 darf zufrieden sein

Eine Leistung, die man sicherlich auch in der Führungsetage von S04 wohlwollend zur Kenntnis nehmen dürfte. Sie dürften sich in ihrem Scouting durchaus bestätigt fühlen, dass der ablösefreie Wechsel kein allzu schlechter Deal wäre.


Weitere Nachrichten kannst du hier lesen:


Offiziell ist der Wechsel aber weiterhin nicht. Dem Vernehmen nach kommt dieser nur zustande, sollte der FC Schalke 04 die Klasse halten. Das ist nach dem 30. Spieltag zwar wahrscheinlicher, aber noch immer nicht sicher.