EM 2021: Sorgen vor Turnierstart – dieses große Problem stellt Jogi Löw vor Rätsel

Jogi Löw: Das ist die Karriere des Bundestrainers

Jogi Löw: Das ist die Karriere des Bundestrainers

Bundestrainer Joachim Löw tritt nach der EM im Juli 2021 zurück. Mit der deutschen Nationalmannschaft hat er Großes erreicht. Der Höhepunkt: Der Sieg der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Wir blicken für dich auf seine Karriere zurück.

Beschreibung anzeigen

Bundestrainer Joachim Löw kann bei der EM 2021 aus dem Vollen schöpfen. Bei seinem Umbau nach der desaströsen WM 2018 setzte Jogi vor allem auf die jüngere Generation.

Während Spieler wie Kai Havertz und Florian Neuhaus sich behaupten konnten, muss ein Star jetzt um seinen Stammplatz bei der EM 2021 bangen.

EM 2021: Rückholaktion: Müller und Hummels wieder im Team

Auch nach der WM konnte die deutsche Mannschaft nicht die erhofften Ergebnisse einbringen. Besonders die 1:2-Niederlage gegen Nordmazedonien in der WM-Quali stellte einen Tiefpunkt dar.

Resultate, die den Bundestrainer dazu bewegten wieder auf alte Leistungsträger zurückzugreifen. Die aussortierten Weltmeister Mats Hummels und Thomas Müller haben den Weg zurück in die Mannschaft geschafft. Und konnten im letzten Testspiel gegen Lettland (7:1) vor der EM 2021 direkt überzeugen.

Weniger überzeugend waren die Leistungen eines anderen deutschen Nationalspielers.

----------------------------------

Noch mehr News zur EM 2021:

EM 2021: Zweifel an Jogi Löw? DFB-Spielern soll DAS mächtig stinken

EM 2021: Große Sorge! Star muss um Einsatz beim Spiel zwischen Deutschland und Frankreich bangen

EM 2021: Chaos vor Turnierstart! Deutschland-Spiel wackelt – und jetzt droht auch noch DAS

----------------------------------

EM 2021: Sorgenkind Leroy Sané

„Wenn nur zehn ans Limit gehen, reicht es nicht!“, lautete das Urteil von RTL-Experte Lothar Matthäus nach dem Lettland-Spiel. Damit spielte der ehemalige Weltfußballer auf die Leistung von Leroy Sané an.

Der 25-Jährige konnte seit seinem Kreuzbandriss 2018 im National-Trikot nicht mehr überzeugen. Die lasche Zweikampfhaltung beim 1:1 gegen Dänemark fiel auch Teamkollege Josua Kimmich auf. Seine Aufforderung „Leroy, geh drauf!“ entfachte im Netz eine wilde Diskussion um die Perfomance von Sané.

Seine Fans versuchen ihn jetzt in den sozialen Medien mit dem Hashtag „GibAllesLeroy“ zu unterstützen.

EM-Kader: Havertz könnte Stammplatz von Sané übernehmen

Trotz seines Tores zum 7:1-Endstand gegen Lettland droht dem so talentierten 25-Jährigen jetzt die Rolle des Bankwärmers. Trainer Jogi Löw betonte am Montag zwar, dass die Aufstellung noch keine konkrete Aussagekraft für das Spiel gegen Frankreich bedeute, aber die Tendenz ist klar.

Besonders die Kombination Müller und Havertz gefiel dem Bundestrainer gegen Lettland. (cg)