Doppelpass (Sport1): Basler präsentiert seine EM-Elf – Zuschauer verwirrt: „Was ist das für eine wilde Aufstellung?“

Mario Basler sorgte bei den Zuschauern des Doppelpass (Sport1) für Stirnrunzeln. (Archivfoto)
Mario Basler sorgte bei den Zuschauern des Doppelpass (Sport1) für Stirnrunzeln. (Archivfoto)
Foto: imago images/Eibner

Der Doppelpass (Sport1) ist im EM-Modus. Bevor die Europameisterschaft am kommenden Freitag losgeht, hat sich die Diskussionsrunde intensiv mit der deutschen Mannschaft beschäftigt.

Die Wunschelf, die Experte Mario Basler dabei präsentierte, sorgte bei zahlreichen Zuschauern für Stirnrunzeln.

Doppelpass (Sport1): Basler sorgt für Stirnrunzeln

Was beim Blick auf die Elf, die Basler als Bundestrainer bei der Europameisterschaft spielen lassen würde, zuerst auffällt: Thomas Müller fehlt komplett. Seine Entscheidung begründet er mit einem Müller-Konkurrenten, der zuletzt ebenfalls nicht kritikfrei davon kam - Leroy Sané.

+++ Sport1 lässt die Katze aus dem Sack - ER hört beim Doppelpass auf +++

„Du kannst Sané nicht rauslassen, wenn er sein Potenzial auf den Platz bringt“, so der „Sport1“-Experte in der Kultsendung. Zudem sei der Bayern-Kollege flexibler einsetzbar als Müller. „Müller kann über links gar nicht spielen.“

--------------------

Top-News aus dem Sport:

--------------------

Doch nicht nur in diesem Punkt würden ihm wohl viele widersprechen. Auch die Basler-Defensive wirft Fragen auf. Neben die Dreierkette aus Süle, Hummels und Rüdiger (vlnr.) stellt er auf die linke Außenbahn Leon Goretzka und rechts Florian Neuhaus, zwei gelernte zentrale Mittelfeldspieler.

Die Fans können die Entscheidungen des Experten nicht nachvollziehen.

--------------------

Twitter-Reaktionen auf die Basler-EM-Elf:

  • „Wow. War der Basler nicht mal Trainer? Einfach unterirdisch.“ (@milano1896)
  • „Was ist das für eine wilde Aufstellung? Das ist auf so vielen Ebenen falsch.“ (@Pep_Fiction)
  • „Basler sieht also die EM-Startelf ohne Müller, aber vier 6er (zwei 8er, Neuhaus und Goretzka auf Außen).“ (@Steffenfcbler)
  • „Basler mit Sane? Echter Experte. Nur worin?“ (@Eugen_Onegrappa)
  • „Perfekt! Der endgültige Beweis, dass er keine Ahnung hat“ (@KackPinata)

--------------------

Ob Dopa-Gast Markus Babbel mit seiner Aufstellung eher den Fan-Nerv getroffen hat? Fraglich. Auch er sorgte etwa mit der Nicht-Aufstellung von Toni Kroos für Verwunderung. Krasse taktische Abweichungen wie bei Basler stellten die Fans bei dem Ex-Trainer jedoch nicht fest. (the)