Veröffentlicht inFussball

Deutschland – England: Hässliche Szenen vor Länderspiel! Fast tausend englische Fans müssen Pässe abgeben

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Deutschland gegen England – für einige Briten ist dieses Auswärtsspiel bis heute ein Anlass, seine Abneigung gegen den Rivalen offen zur Schau zu tragen.

Im Fußball nicht unüblich. Doch vor Deutschland – England in der Nations League (Dienstag, 20.45 Uhr) schossen zahlreiche Fans de „Three Lions“ über jede Grenze hinaus und sorgten für hässliche Szenen.

Deutschland – England: Hässliche Szenen vor Länderspiel

Schon am Abend hatten sich viele England-Fans auf dem Münchener Marienplatz eingefunden und zusammen gefeiert. Friedlich? Nicht immer. Einmal mehr stimmte eine Gruppe Unbelehrbarer „10 German Bombers“ an. Das Lied mit Ursprung im Zweiten Weltkrieg haben UEFA und auch der britische Fußballverband FA als diskriminierend eingestuft.

Doch dabei blieb es nicht. Zwei Engländer wurden festgenommen, nachdem sie deutsche Polizisten mit dem Hitlergruß provozierten. Eine dritte Festnahme gab es laut „Times“ wegen eines Flaschenwurfs auf einen Beamten. Gegen Mitternacht wurde der Marienplatz schließlich geräumt. Um 3.30 Uhr musste dann auch noch die Feuerwehr ausrücken, weil England-Fans in einem Münchener Hotelzimmer ein Bengalo gezündet hatten. Sie hielten die Fackel zwar aus dem Fenster, nebelten damit dennoch das ganze Geschoss ein und lösten damit den Feueralarm aus.

„Tagesaktueller Tipp der Feuerwehr: Bitte keine „Bengalfackel“ im Hotelzimmer zünden“, teilte die Feuerwehr mit. „Denn das wird definitiv ein teures Vergnügen. Und noch viel wichtiger: Es gefährdet alle anderen Hotelgäste!“

+++ DAZN: Vertrag unterschrieben! Streamingdienst verkündet Hammer +++

Auseinandersetzungen im Stadion befürchtet

Schon vorher mussten 880 als gewaltbereit eingestufte Fans in England ihre Pässe abgeben, um nicht nach Deutschland reisen zu können. Weil ausgerechnet an die extrem reisefreudigen Briten für Deutschland – England nur mickrige 3.466 der rund 70.000 Tickets gingen, werden nun auch Auseinandersetzungen im Stadion befürchtet.

——————————————-

Mehr News zur Nations League:

——————————————-

Man geht davon aus, dass sich viele Briten unter Angabe falscher Daten über das offizielle DFB-Ticketportal für die Heimbereiche eingedeckt haben. Eine Fan-Trennung wäre so nicht mehr durchführbar.

Alle Infos und Highlights zu Deutschland – England gibts hier im Live-Ticker.