Veröffentlicht inBVB

Jude Bellingham: Vertragshammer bei Real! Ex-BVB-Star schaut genau hin

Große Neuigkeiten für Jude Bellingham und Real Madrid! Die Königlichen beeindrucken die Konkurrenz mit dem nächsten Mega-Vertrag!

Jude Bellingham: Der Aufstieg des Wunderkinds beim BVB

Der junge Engländer Jude Bellingham war das große Juwel im Mittelfeld des BVB. Wir zeigen dir, wie es dazu kam.

Real Madrid arbeitet bemerkenswert an der Zukunft. Nachdem zuletzt schon Vinicius Jr., Rodrygo und Eduardo Camavinga ihre Verträge bei den Königlichen verlängert haben, folgt nun ein weiterer Teamkollge von Jude Bellingham.

Frederico Valverde ist schon der vierte Top-Star, der in kürzester Zeit sein Vertrag verlängert und sich so langfristig zu den Königlichen bekennt. Damit bleibt der Uruguayer noch weitere Jahre an der Seite von Ex-BVB-Star Jude Bellingham.

Jude Bellingham: Real verlängert mit nächstem Top-Star langfristig

Wie die Königlichen am Donnerstag bekannt gaben, hat Valverde seinen Vertrag bei Real verlängert. Sein neues Arbeitspapier läuft nun bis 2029. Damit ist er der vierte Spieler in zwei Wochen, der dem Champions-League-Rekordsieger wohl lange erhalten bleiben wird.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Zuvor hatten Flügelstürmer Vinicius Junior bis 2027, Rechtsaußen Rodrygo bis 2028 und der zentrale Mittelfeldspieler Eduardo Camavinga bis 2029 verlängert. Mit weiteren jungen Spielern wie Bellingham, Eder Militao und Aurelien Tchouameni dürfte die Zukunft Reals damit wohl gesichert sein.

++ Jude Bellingham: Jetzt ist es offiziell – Paukenschlag um Ex-BVB-Star ++

Valverde steht seit Juli 2016 in Madrid unter Vertrag, wurde kurzzeitig verliehen und gehört seit 2018 zum festen Kern der Königlichen. In dieser Zeit holte er mit Real unter anderem zweimal die spanische Meisterschaft (2020, 2022) und gewann einmal die Champions League (2022). 

Doch kein Mbappe-Transfer?

Während Real-Präsident Florentino Perez mit den jüngsten Verlängerung ein echtes Statement gesetzt hat, wird er auf einen weiteren Mega-Deal wohl doch verzichten. Wie der spanische Radiosender „Cadena SER“ berichtet, will Real WeltstarKylian Mbappé nicht mehr nach Madrid holen – obwohl der Franzose im kommenden Sommer möglicherweise ablösefrei zu haben wäre.


Mehr News:


Vor allem die Gehaltsvorstellungen von Mbappe seien auch für die Königlichen zu hoch. Der PSG-Star soll ein Jahresgehalt von mindestens 20 Millionen Euro und einer enormen Bonuszahlung verlangen. Doch auch ohne Mbappe werden Jude Bellingham und Co. in den kommenden Jahren eine große Rolle in nationalen und internationalen Wettbewerben spielen können.