Veröffentlicht inBVB

Jadon Sancho: Spektakuläre Wende im Transfer-Poker? Darum schaut auch der BVB genau hin

Um Jadon Sancho drehen sich seit Wochen die Schlagzeilen. Was passiert mit dem Ex-BVB-Star? Es könnte zu einer irren Wende kommen.

© IMAGO/Sportimage

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Die Fans des BVB haben schon viele Spieler kommen und gehen sehen. Wir zeigen euch in diesem Video die fünf teuersten Rekord-Transfers der Vereinsgeschichte.

Verlässt er Manchester United und kehrt zu Borussia Dortmund zurück? Diese Frage stellen sich derzeit viele Fans – auch die des BVB. Um Jadon Sancho ist es in den vergangenen Wochen und Monaten wieder lauter geworden. Schließlich wurde der Flügelstürmer vor Kurzem bei ManUnited suspendiert.

Vorausgegangen war ein öffentlicher Streit mit Trainer Erik ten Hag. Seitdem ranken sich die Gerüchte um Jadon Sancho. Zahlreiche Top-Klubs sollen Interesse an einer Verpflichtung haben. Nun aber könnte es zu einer irren Wende kommen.

Jadon Sancho: Irre Wende im Transfer-Poker?

Jadon Sancho stand seit Ende August nicht mehr auf dem Platz für Manchester United. Von Trainer Erik ten Hag wurde er nach einem öffentlichen Streit suspendiert. Der Niederländer hatte eine Nicht-Nominierung Sanchos für das Premier-League-Spiel gegen den FC Arsenal damit begründet, dass er schlechte Trainingsleistungen bringe.


Auch interessant: Borussia Dortmund kämpft um Super-Juwel – doch es gibt ein dickes Problem


Das ließ der Flügelflitzer nicht auf sich sitzen und reagierte auf X (ehemals Twitter) wütend über die Aussagen, sah sich als Sündenbock abgestempelt. Daraufhin suspendierte ihn der Verein. Eine Rückkehr ins Team kommt für ten Hag nur in Frage, wenn sich Sancho bei ihm entschuldigen sollte. Das lehnte der Ex-BVB-Star ab.

Seitdem gab es auch zahlreiche Gerüchte über einen Wechsel. Top-Klubs sollen Schlange stehen. Auch Borussia Dortmund soll über eine Rückkehr nachdenken. Allerdings könnte sich jetzt eine irre Wende anbahnen. Die Stars von Manchester United fordern nämlich, dass Sancho wieder zur Mannschaft gehören soll, berichtet „Daily Mirror“.

BVB schaut genau hin

Seine Mitspieler sollen nämlich gesehen haben, wie Jadon Sancho derzeit „wie ein Tier“ individuell trainiere. Solch einen Spieler brauchen die „Red Devils“ auch nach den schwachen Leistungen der vergangenen Wochen. In der Premier League steht das Team von ten Hag aktuell auf Platz sieben, in der Champions League droht sogar das Aus in der Gruppenphase.


Mehr Nachrichten für dich:


Bei der Entwicklung schaut auch Borussia Dortmund ganz genau hin. Kommt es tatsächlich zu einer Rückkehr Sanchos in den Kader, müsste sich der BVB mit einem Wechsel im kommenden Winter verabschieden. Sebastian Kehl und Co. sollen Medienberichten zufolge darauf hoffen, dass Sancho mit Kaufoption ausgeliehen wird.