Erling Haaland: HIER steht jetzt sein Nachfolger fest! BVB-Kollege im Nachsehen

Erling Haaland: Sein Nachfolger steht fest!
Erling Haaland: Sein Nachfolger steht fest!
Foto: imago images/Kirchner-Media

Lionel Messi, Mario Götze, Kylian Mbappe, Erling Haaland und viele mehr – ein 18-jähriger Spanier reiht sich ein in die Liste großer Fußball-Stars.

Wie die italienische Zeitung „Tuttosport“ am Montag bekannt gab, hat Pedri den Golden Boy Award 2021 gewonnen. Damit wird er Nachfolger von Erling Haaland. Ein BVB-Star landet auf Rang zwei.

Pedri folgt auf Erling Haaland: Bellingham nur Zweiter

2020 hatte sich Erling Haaland die Auszeichnung für den besten Nachwuchsspieler gesichert – verwies dabei unter anderem Barca-Wunderkind Ansu Fati und Bayern-Star Alphonso Davies auf die Plätze zwei und drei.

-----------------------------

Alle Golden Boy-Gewinner

  • 2003: Rafael van der Vaart
  • 2004: Wayne Rooney
  • 2005: Lionel Messi
  • 2006: Cesc Fabregas
  • 2007: Sergio Aguero
  • 2008: Anderson
  • 2009: Alexandre Pato
  • 2010: Mario Balotelli
  • 2011: Mario Götze
  • 2012: Isco
  • 2013: Paul Pogba
  • 2014: Raheem Sterling
  • 2015: Anthony Martial
  • 2016: Renato Sanches
  • 2017: Kylian Mbappe
  • 2018: Mathijs de Ligt
  • 2019: Joao Felix
  • 2020: Erling Haaland
  • 2021: Pedri

-----------------------------

Jetzt steht der Nachfolger von BVB-Star Erling Haaland fest. Der 18-jährige Pedri vom FC Barcelona wurde von den internationalen Journalisten mit 199 Stimmen Vorsprung zum „Golden Boy“ gewählt. Im Sommer spielte er unter anderem das komplette Olympia-Turnier und anschließend noch die EM mit Spanien.

Der Marktwert des 18-Jährigen wird schon jetzt auf 80 Millionen Euro geschätzt. Er ist neben Ansu Fati die große neue Hoffnung beim krisengeschüttelten FC Barcelona.

-----------------------------

Mehr News zum BVB:

Borussia Dortmund mit Stürmer-Engpass – BVB-Juwel mit Empfehlungsschreiben

Erling Haaland: BVB-Fans begeistert! Grund sind diese Worte von Trainer Marco Rose

Borussia Dortmund: Abfuhr! Ex-Trainer lässt Schützling nicht zum BVB wechseln

-----------------------------

Auf Platz zwei der diesjährigen „Golden Boy“-Wahl landete wieder mal ein Spieler von Borussia Dortmund. Jude Bellingham erhielt immerhin noch 119 Stimmen und darf sich über den Silberrang freuen. (fs)