Erling Haaland: Ultimatum für den BVB-Star? Jetzt wird es heiß

Wird Erling Haaland die Pistole auf die Brust gesetzt?
Wird Erling Haaland die Pistole auf die Brust gesetzt?
Foto: imago images

Bei welchem Verein spielt Erling Haaland in der kommenden Saison? Diese Frage brennt nicht nur den Fans von Borussia Dortmund unter den Nägeln. Fußballfans aus ganz Europa würden den norwegischen Torjäger gerne im Trikot ihres Herzensklubs sehen.

Auch der BVB hat den Kampf um Erling Haaland noch nicht aufgegeben. Der DFB-Pokalsieger will alles versuchen, um den Stürmer zu halten. Allerdings scheint ein Verbleib an ein Ultimatum geknüpft zu sein.

Erling Haaland: Watzke spricht über Verbleib des Norwegers

Real Madrid leckt sich bereits die Zähne, auch englische Top-Teams wie Chelsea London und Manchester City sind an ihm dran und trotzdem hofft Dortmund noch immer, Haaland davon zu überzeugen, zumindest noch ein weiteres Jahr im Ruhrgebiet zu bleiben.

--------------------

Das ist Erling Haaland:

  • Geboren am 21. Juli 2000 in Leeds/England
  • Begann seine Karriere bei Bryne FK
  • Anschließend wechselte er zu Molde
  • Bei RB Salzburg ging sein Stern auf
  • Mit seinen Treffern in der Champions League machte er auf sich aufmerksam
  • Borussia Dortmund erhielt Anfang 2020 den Zuschlag für 20 Millionen Euro
  • Mittlerweile ist sein Marktwert auf 150 Millionen Euro angestiegen

--------------------

Zum wiederholten Male kündigt Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke an, dass man in den kommenden Tagen mit der Haaland-Seite Gespräche führen werde. Dabei machte er aber auch klar, dass Borussia Dortmund nicht gewillt ist, sich ewig hinhalten zu lassen.

Die große Frage ist und bleibt, ob der 20-Jährige und sein Berater die vielzitierte Ausstiegsklausel ziehen wollen oder nicht. Watzkes klare Ansage am Rande des Champions-League-Spiels gegen Besiktas Istanbul lautete: Man sei „bemüht, das nicht erst im März oder April zu erfahren.“

Erling Haaland: Borussia Dortmund unter Druck

Watzke weiß genau, dass Borussia Dortmund Erling Haaland im Falle eines Wechsels nicht 1 zu 1 ersetzen kann. Umso wichtiger ist es für die Schwarzgelben, nach der finalen Entscheidung genügend Zeit zu haben, um einen würdigen Nachfolger zu finden.

------------------------------------

Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Schon wieder Schiedsrichter-Diskussionen – doch eine Sache ist anders

Borussia Dortmund: Streit geht in die nächste Runde! Watzke giftet gegen Zwayer – „So geht das nicht“

Borussia Dortmund zerlegt Besiktas Istanbul – Haaland lässt alle staunen

----------------------------------

Gerade deshalb ist den Verantwortlichen daran gelegen, ein ähnliches Transfertheater wie beispielsweise bei Jadon Sancho zu vermeiden. Beim Wechsel des Engländers zogen sich die Verhandlungen zwischen dem BVB und Manchester United über ein ganzes Jahr hin.

Könnte ER der Ersatz für Erling Haaland werden?

Dabei scheint Borussia Dortmund einen möglichen Nachfolger bereits ins Visier genommen zu haben. Nationalspieler Karim Adeyemi von RB Salzburg gilt als heißer Kandidat. Dessen Berater soll europäischen Top-Klubs bereits abgesagt haben, da der 19-Jährige in die Bundesliga möchte.

Watzkes vielsagende Antwort bei „Amazon Prime“: „Gucken wir einfach mal. Wenn er immer mehr Leuten absagt, dann steigen unsere Chancen vielleicht.“ (mh)