Veröffentlicht inBVB

Erling Haaland: Plötzliche Wende? Jetzt soll DIESER Klub die Nase vorn haben

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Kommt es in der Zukunftsfrage um Erling Haaland plötzlich zur Wende?

Aus dem Nichts beansprucht angeblich ein englischer Top-Klub die Pole Position bei Erling Haaland. Ein Helfer soll ausgerechnet aus den Reihen des Norwegers kommen.

Erling Haaland: Guardiola wünscht sich Haaland – Geht’s doch nach England?

Eigentlich schien bei Erling Haaland in den letzten Tagen einiges klarer. Sein Ziel stand eigentlich schon fest. Es ging nur noch um den Zeitpunkt des Wechsels und das Finanzielle. Haaland strebe angeblich einen Deal mit Real Madrid an. Auch Real sei von einem Wechsel nicht abgeneigt, jedoch mit speziellen Konditionen (Mehr Infos hier).

Schnappt sich aber nun ein Premier League Klub einen Stift und macht den Madrilenen einen Strich durch die Rechnung? Wie das Portal Football Insider berichtet, habe eine Quelle von Manchester City bestätigt, dass der Top-Klub starkes Interesse an Haaland habe. Trainer Pep Guardiola möchte einen neuen Anführer im Sturm. Er habe Haaland auserkoren.

Erling Haaland: Vater Alf-Inge soll die Weichen stellen

Von den Eigentümern aus Abu Dhabi habe er bereits grünes Licht für den Deal bekommen. Bei er Umsetzung soll auch Haaland-Vater Alf-Inge helfen. Der ehemalige Mittelfeld-Mann spielte selbst einst drei Jahre bei Manchester City. Er sei fest davon überzeugt, dass Manchester der richtige Schritt für seinen Sohn sein.

————————————–

Mehr News zum BVB

————————————–

Die Weichen sollen bereits gestellt werden, so die Quelle. Das City auch während der Corona-Pandemie bereit ist, viel Geld hinzublättern, hat die Verpflichtung Jack Grealish im Sommer bewiesen. Der englischen Flügel-Flitzer kostete Man-City stolze 120 Millionen Euro. Im Vergleich ist Erling Haaland gar ein Schnäppchen. Am Ende liegt die Entscheidung aber wie immer bei Erling Haaland. (fp)