Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Verwirrung um Mislintat – plötzlich steht er auch HIER auf dem Zettel

Lange schien die Rückkehr von Sven Mislintat zum BVB in trockenen Tüchern. Nun meldet jedoch ein Konkurrent Interesse an – ist die Rückkehr nun in Gefahr?

Borussia Dortmund: Sven Mislintat
u00a9 IMAGO/Michael Weber

Borussia Dortmund: 5 Spieler, die viel zu früh verkauft wurden

Die Verantwortlichen beim BVB schaffen es immer wieder junge talentierte Spieler an Land zu ziehen. Doch manchmal traute Borussia Dortmund auch seiner eigenen Spürnase nicht. Hier sind fünf Talente, die der BVB zu früh ziehen ließ – und es heute bitter bereut.

Mit Sven Mislintat schien die Neubesetzung der Position des Technischen Direktors bei Borussia Dortmund bereits so gut wie sicher. Nach seinem Aus bei Ajax Amsterdam sollte der 51-Jährige die Kaderplanung beim BVB übernehmen, nachdem er bereits in ähnlicher Position von 1998 bis 2017 in Dortmund gearbeitet hatte. Nun meldet jedoch ein weiterer Verein Interesse an!

Nach dem Abgang von Marcel Schäfer sucht der VfL Wolfsburg nach einem Nachfolger für die Position des Geschäftsführers Sport. Schäfer selbst steht wohl vor einem Wechsel zu RB Leipzig. Für die Wolfsburger Verantwortlichen gilt es nun, die freigewordene Stelle schnellstmöglich zu besetzen. Ein Kandidat: Sven Mislintat!

Borussia Dortmund: Wird Wolfsburg für den BVB zum Konkurrenten im Rennen um Mislintat?

Laut „kicker“ ist Mislintat in Wolfsburg einer von vielen Kandidaten. Zwar stehe der bisherige Sportdirektor Sebastian Schindzielorz dem Aufsichtsratsvorsitzenden Frank Witter zufolge auf der A-Liste, jedoch sei davon auszugehen, dass eine externe Lösung bevorzugt werde. Die Wolfsburger Verantwortlichen wünschen sich wohl vor allem viel Erfahrung..

+++ Borussia Dortmund: Zoff um Sven Mislintat brodelt +++

Diese kann Mislintat zweifelsfrei aufweisen. Jedoch stehen mit Fredi Bobic (zuletzt Hertha BSC) und Fabian Wohlgemuth (VfB Stuttgart) zwei weitere heiße Kandidaten auf der Liste, die bei ihren bisherigen Stationen überzeugen konnten. Zudem hängt viel davon ab, ob die aktuell kriselnden Wolfsburger in der kommenden Saison erstklassig spielen.

Mislintat-Anstellung in Dortmund wohl so gut wie sicher

Ein Engagement von Mislintat in Wolfsburg steht aber wohl nicht zur Debatte. Seine Rückkehr zum BVB gilt als so gut wie sicher. Im Duell um den 51-Jährigen soll der VfL wohl chancenlos sein. Zuletzt war Mislintat sogar beim Auswärtsspiel des BVB in Mönchengladbach im Stadion gesichtet worden – im Austausch mit Mitgliedern des Spielanalyse-Teams.



In Dortmund will Mislintat an die erfolgreiche Vergangenheit, mit unter anderem zwei Meistertiteln, anknüpfen. Aufgrund seines Gespürs für junge Talente erwarb er sich in dieser Zeit den Ruf als „Diamantauge“.