Borussia Dortmund: Einspruch gegen Spielwertung – BVB droht juristisches Tauziehen!

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Droht den Amateuren von Borussia Dortmund etwa Ärger am grünen Tisch?

Fakt ist: Die Zweitvertretung von Borussia Dortmund steht kurz vor dem Aufstieg in die dritte Liga. Fakt ist aber auch: Rot-Weiß-Essen, der Zweitplatzierte in der Regionalliga West, legt gegen die Spielwertung mancher BVB-Partien Berufung ein.

Mit einem Sieg im letzten Saison-Spiel in der Regionalliga West gegen den Wuppertaler SV könnte Borussia Dortmund am kommenden Wochenende alles klar machen. Denn mit einem Rückstand von drei Punkten könnte RWE auch bei einem Sieg auswärts gegen FC-Wegberg-Beeck nicht mehr an den Borussen vorbeiziehen.

Borussia Dortmund: Aufstiegs-Krimi am letzten Spieltag möglich

Am vergangenen Spieltag holten die BVB-Amateure nur einen Punkt beim Spiel gegen Homberg (2:2) und verpassten damit die Chance den Aufstieg vorzeitig perfekt zu machen. Für den Aufstieg würde sogar ein Remis reichen, aber davon will Trainer Enrico Maaßen nichts hören: "Wenn du auf einen Punkt spielst, geht das meistens in die Hose. Wir versuchen wie immer zu gewinnen."

Ganz unbekannt ist diese Situation nicht. 2012 hat es die Zweitauswahl des BVB im Stadion am Zoo geschafft und ist in die dritte Liga aufgestiegen. Sollte der Tabellenzwölfte WSV jedoch gewinnen und Verfolger RWE auch, dann kann es sogar noch zu einem Stechen zwischen den Essenern und den Schwarz-Gelben kommen.

Würde der BVB in Wuppertal beispielsweise 0:1 verlieren und RWE gleichzeitig in Wegberg-Beeck mit 4:3 gewinnen, dann hätten beide Teams die exakt gleiche Anzahl an Punkten und Toren. Da beide Mannschaften sich im Hin- und Rückrundenspiel jeweils mit 1:1 trennten, wird auch der direkte Vergleich nicht helfen. In diesem besonderen Fall käme es zu einem packenden Entscheidungsspiel auf neutralem Boden.

Borussia Dortmund: RWE legt Einspruch ein

Die Corona-Pandemie erwischte die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund ganze drei Mal in der Saison. Dadurch dass zwei Spieler an dem Virus erkrankten, mussten zahlreiche weitere Spieler in Quarantäne.

Der BVB nutzte die Regionalliga-Regelung, dass eine Mannschaft nur dann antreten müsste, wenn sie mindestens 16 Spieler (darunter zwei Torhüter) auf den Platz stellen konnte. Daraufhin wurden die Partien beim SV Rödinghausen (0:0), gegen Bergisch Gladbach (3:1) und beim SV Straelen (3:1) verschoben.

Rot-Weiß-Essen hat nun Einspruch gegen die Spielwertung in den drei Partien eingelegt. Zu den näheren Hintergründen wollte sich RWE-Vorsitzender Marcus Uhlig jedoch nicht äußern: "Zu unseren Beweggründen möchten wir aufgrund des laufenden Verfahrens und der vollen sportlichen Konzentration auf Samstag zum jetzigen Zeitpunkt nichts sagen." Auch Absteiger Bergisch Gladbach ist auf den Zug mitaufgesprungen.

-----------------------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: DAS hört kein BVB-Fan gerne - machen SIE jetzt ernst bei Haaland?

Jadon Sancho: Jetzt ist es offiziell! Diese News zum BVB-Star soll jeder wissen

BVB: Sammer-Hammer! Borussia-Berater kehrt in Fernsehen zurück – bei diesem Streaming-Riesen

-----------------------------

Borussia Dortmund: Meisterschaftsfeier muss auf sich warten lassen

Wer auch immer am Samstag spielerisch das Rennen machen wird, muss mit dem Korkenknallen wohl noch warten. Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) teilte am Mittwoch mit, dass eine Siegesfeier erst stattfinden könne, wenn das Sportgericht über die Einsprüche entschieden habe. Bis dahin könne kein offizieller Sieger ausgesprochen werden. (cg)