Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund hat Bayern ausgestochen – über diesen Transfer-Coup freut sich Kehl sehr

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Bayern München schaut neidisch, Borussia Dortmund feixt – dem Vizemeister scheint gegen den übermächtigen Rivalen ein wahrer Transfer-Coup gelungen zu sein.

Sebastian Kehl hat in seinem ersten Sommer als Sportdirektor von Borussia Dortmund einige namhafte Spieler verpflichtet. Für Aufsehen sorgte im ersten Testspiel allerdings ein junges Talent, das den BVB begeistert.

Borussia Dortmund: Aning begeistert beim BVB

Prince Aning heißt der junge Mann, der erst seit wenigen Wochen für Borussia Dortmund spielt. Der 18-Jährige kam aus der Jugend von Ajax Amsterdam, soll in der zweiten Mannschaft antreten. Doch zum Trainingsstart schnuppert er zunächst bei den Profis rein.

Dort hinterlässt er gleich bleibenden Eindruck. Beim Testspiel gegen den Lüner SV war es der Linksverteidiger, der den BVB in Führung brachte. Auch ansonsten wirbelte Aning fröhlich auf seiner Seite.

Borussia Dortmund: Kehl lobt neues Juwel

Findet er sich schneller als gedacht im Kader von Edin Terzic wieder? „Ein junger Spieler mit hervorragenden Anlagen. Auch in den Youth-League-Spielen hat er einen starken Eindruck hinterlassen. Wir sind froh, ihn bekommen zu haben“, sagte Kehl der „Bild“.

+++ Borussia Dortmund: Happy End nach Abgang? Talent steht plötzlich wieder auf der Matte +++

Was den BVB besonders freuen dürfte: Bei Aning wischte man offenbar den Bayern einen aus. Laut der „Bild“ soll auch der deutsche Rekordmeister am Holland-Juwel dran gewesen sein, zudem auch weitere Top-Klubs aus Europa – doch Dortmund setzte sich durch.

Borussia Dortmund: Aning hat eine große Perspektive

Bei den Schwarzgelben unterschrieb Aning einen Vertrag bis 2026. Langfristig plant man mit ihm in der Bundesliga. Allerdings hat Dortmund bereits bei Abdoulaye Kamara oder Soumaila Coulibaly gezeigt, dass man Talente behutsam in den Nachwuchsmannschaften aufbaut.

———————————

Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

——————————–

Aning könnte jedoch einen Vorteil haben: Auf der linken Abwehrseite sucht Dortmund eine neue Lösung. Besticht er in der Vorbereitung weiter, könnte Terzic ihm schon früh eine Pflichtspielchance bei den Profis ermöglichen. (mh)