Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Kritisierter Star meldet sich stark zurück – gibt es davon bald mehr?

Ausrufezeichen bei Borussia Dortmund. Ein viel kritisierter Star sorgt für einen Knall. Wird jetzt alles besser?

© IMAGO / Revierfoto

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Die Fans des BVB haben schon viele Spieler kommen und gehen sehen. Wir zeigen euch in diesem Video die fünf teuersten Rekord-Transfers der Vereinsgeschichte.

Die Stimmung? Am Boden. Die Spieler? Formschwankend. Die Laune der Bosse? Eisig. Borussia Dortmund hat sich schon mit besserer Laune in eine Winterpause verabschiedet. Zwei Niederlagen vor der Winterpause sorgten für frühe Minusgrade auf dem schwarzgelben Stimmungs-Barometer.

Einige Spieler von Borussia Dortmund liefen ihrer Form hinterher. Doch nur wenige Spieler wurden so kritisiert wie Donyell Malen. Auch im zweiten Jahr schien er mehr mit sich selbst als mit dem BVB beschäftigt. Doch jetzt meldet er sich mit einem Knall zurück.

Borussia Dortmund: Selbstvertrauen für Malen

30 Millionen Euro waren ein Statement. Als der BVB Malen 2021 aus Eindhoven holte, machte man ihn damals zum drittteuersten Neuzugang der Vereinsgeschichte. Malen sollte den abgewanderten Jadon Sancho ersetzen. Der Plan ging bisher nicht auf.

Seine Bilanz bisher ist mager. In 55 Spielen gelangen ihm nur zehn Tore und neun Vorlagen. Auch die Konstanz ist bei ihm, wie eigentlich bei der gesamten Mannschaft von Borussia Dortmund, ein großes Thema. Umso wichtiger für Malen, dass er jetzt Selbstvertrauen tankt.

Malen brilliert bei Asien-Test

Der ultimative Nackenschlag für Malen: die Nicht-Nominierung für die Weltmeisterschaft. Stattdessen muss er dieser Tage mit dem BVB durch Asien reisen. Am Mittwoch (24. November) bestritt Borussia Dortmund sein erstes von drei Testspielen. Gegen die Lion City Sailors gab es einen 7:2-Sieg.

Auch wenn der Gegner sicherlich kein Maßstab für kommende Aufgaben ist: Malen meldete sich eindrucksvoll zurück. Die drei Treffer in der ersten Halbzeit erzielte er allesamt selbst – ein lupenreiner Hattrick. Zur Halbzeit wurde er mit acht anderen Mitspielern zwar ausgewechselt. Doch Trainer Edin Terzic wird gesehen haben, was in Malen steckt.

Borussia Dortmund feiert Torfestival

In der zweiten Halbzeit folgten dann auch ohne Malen weitere Treffer. So durften sich die Youngsters Samuel Bamba (zwei Treffer), Julian Rijkhoff und Justin Njinmah in die Torschützenliste eintragen.


Weitere Neuigkeiten:


Für Borussia Dortmund stehen noch zwei weitere Testspiele an. Am 28. November trifft man in Malaysia auf die Johor Southern Tigers. Zwei Tage später duelliert mansich in Hanoi mit der vietnamesischen Nationalmannschaft. Da kann Malen dann weiter Pluspunkte für die Rückrunde sammeln.