Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Fans schon vor Saisonstart völlig genervt – „Kann das alles nicht“

Kurz vor dem ersten Pflichtspiel der Saison sind die Fans von Borussia Dortmund bedient. Ein Problem macht ihnen zu schaffen.

Bei Borussia Dortmund läuft längst nicht alles nach Plan.
u00a9 IMAGO/Moritz Mu00fcller

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Neues Jahr, alte Probleme – kaum steht das erste Pflichtspiel der Saison in den Startlöchern, wächst bei Borussia Dortmund der Unmut. Einiges ist seit dem vergeigten Meister-Finale passiert. Über manch einen Neuzugang diskutierten die Fans intensiv.

Vor dem Pokal-Auftakt gegen den TSV Schott Mainz kocht ein altes leidiges Thema wieder hoch. Dieses nervt die Anhänger von Borussia Dortmund schon wieder gewaltig. Bekommt es der BVB endlich in den Griff?

Borussia Dortmund kämpft schon wieder

Es gehört bei den Schwarz-Gelben mittlerweile irgendwie dazu. Die Fans sind es fast schon gewohnt, dass es an Spieltagen einen verletzten Profi gibt – mindestens. Besonders muskuläre Probleme machten zahlreichen BVB-Profis in der Vergangenheit zu schaffen.

++ Im zweiten Anlauf – BVB verkündet nächsten Deal ++

Und so schlägt manch einer schon wieder die Hände über dem Kopf zusammen, wenn er hört, dass Borussia Dortmund in Mainz auf gleich sechs Spieler verzichten muss. Gleich zu Saisonbeginn geht es bitter weiter.

SIE fallen aus

Schon länger bekannt waren die Ausfälle von Gio Reyna, Julien Duranville und Jamie Bynoe-Gittens. Damit geht dem Vizemeister einiges an Youngster-Power flöten. Auch Thomas Meunier kann nicht mitwirken – der Belgier ist aber ohnehin nicht eingeplant.

Schwerer wiegen da schon die Ausfälle von Karim Adeyemi und Felix Nmecha. Während sich Adeyemi mit den angesprochenen muskulären Problemen herumplagt, ist Nmecha im Training mit dem Fuß umgeknickt. Beide konnten das Abschluss-Training nicht oder nicht ganz absolvieren und fallen damit aus, berichtet unter anderem „Sport 1“.

Borussia Dortmund: Fans bedient

Kein Wunder, dass die Ruhrgebiet-Fans schon wieder mit den Augen rollen. „Alles wie immer also“, kommentiert auf Twitter ein Fan ernüchtert. „Ich kann das alles nicht“, meint ein anderer.


Weitere spannende Nachrichten bekommst du hier:


Zudem gibt es auch pessimistische Stimmen, die beispielsweise bei Nmecha schon wieder einen längeren Ausfall voraussehen. „Bedeutet bei uns wieder 3-4 Wochen“, heißt es. Auch schlägt einer vor, aus Borussia Dortmund „Injury FC“ zu machen.