Borussia Dortmund: Fans trauen ihren Augen nicht – steht ER bald an der Seitenlinie?

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Vom FC Schalke 04 zu Borussia Dortmund? Diesen Weg könnte ein Co-Trainer bald gehen.

Mit der Entlassung von Marco Rose und seinem Trainerteam löste Borussia Dortmund ein Beben aus. Gerüchte um Roses Nachfolger erhärten sich. Bringt das auch einen Ex-Schalke-Trainer nach Dortmund?

Borussia Dortmund: Terzic als Chef, Hermann als Co?

Nach Roses Entlassung stand schnell fest: Edin Terzic ist der Top-Kandidat auf seine Nachfolge. Vor einem Jahr feierte Terzic als Interimscoach mit dem BVB den Gewinn des DFB-Pokals. Anschließend übernahm Rose, nun scheint Dortmund zurückzurudern.

Von Terzic‘ Festanstellung berichten unter anderem „Sky“ und „Bild“. Pay-TV-Anbieter „Sky“ setzt aber noch einen drauf: Demnach solle Terzic neben Sebastian Geppert auch Trainer-Urgestein Peter Hermann an die Seite gestellt werden.

Borussia Dortmund: Der Haken bei Hermann

Eine pikante Personalie. Schließlich trainierte Hermann bis vergangene Woche als Co-Trainer beim FC Schalke 04. Gemeinsam mit Mike Büskens sorgte er für Zweitligameisterschaft und Aufstieg. Zieht es ihn jetzt im Ruhrgebiet eine Stadt weiter?

----------------------------------

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

-------------------------------

Das Problem: Hermann ist eigentlich beim DFB angestellt. Der Verband hatte ihn für den Kurzausflug zu S04 freigestellt. Gibt man auch bei einer Anfrage von Borussia Dortmund nach?

Borussia Dortmund: Hermann bringt jede Menge Erfahrung mit

Erfahrung, das steht außer Frage, brächte Hermann in jedem Fall mit. Bereits 1989 übernahm er seinen ersten Co-Trainer-Posten bei Bayer Leverkusen. Dort blieb er in verschiedenen Funktionen bis 2008. Es folgten Stationen beim 1. FC Nürnberg, Bayern München, Schalke, Hamburg und Fortuna Düsseldorf.

+++ Borussia Dortmund: Bitterböse Abrechnung! Marco Rose kriegt sein Fett weg – „Feiertag für jeden Fan“ +++

Seinen größten Erfolg feierte er 2013. An der Seite von Jupp Heynckes holte mit den Bayern das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. (mh)