Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund vor Wochen der Wahrheit – schon jetzt geht es um fast alles

Borussia Dortmund bleibt weiterhin erfolgreich. Doch jetzt drohen schon die Wochen der Wahrheit. Der BVB könnte schon einiges verspielen.

Borussia Dortmund muss jetzt liefern.
u00a9 IMAGO/Kirchner-Media

Borussia Dortmund: Die Rekordspiele des BVB

Der BVB kann auf eine sehr erfolgreiche Vereinshistorie blicken. Der Verein wurde achtmal deutscher Meister und gewann fünfmal den DFB-Pokal. Dabei gelang den Dortmundern einige Kantersiege. Wir zeigen Dir die fünf höchsten.

So richtig glauben können sie es bei Borussia Dortmund immer noch nicht. Hinter den furios auftretenden Bayer Leverkusen und VfB Stuttgart hat es sich der BVB punktgleich mit den Bayern gemütlich gemacht. Noch immer ist der Vizemeister ungeschlagen.

++ Drastische Maßnahme? Suspendierter Brunner droht kompletter Horror ++

Der Saisonstart darf also durchaus als erfolgreich verbucht werden – auch wenn bei Borussia Dortmund manche Fans die Auftritte weiterhin kritisch sehen. Denn Volldampf-Fußball zeigt der BVB selten. Das führt schon jetzt zu zwei wegweisenden Wochen im Ruhrgebiet.

Borussia Dortmund: Weniger sexy

Auf die Kritik, Dortmund sei zwar erfolgreich, aber bisher wenig ansehnlich, hatte Edin Terzic nach dem knappen Sieg gegen Bremen eine deutliche Antwort. „Wir haben versucht, im Sommer unsere Schlüsse zu ziehen“, deutete der Cheftrainer an.

++ Er macht’s schon wieder – Juwel lässt alle von seiner Rückkehr träumen ++

„Weniger sexy, mehr Erfolg. Wir haben lange genug in den letzten zehn Jahren schönen und sexy Fußball gezeigt, der am Ende aber nicht dazu geführt hat, unsere maximalen Ziele zu erreichen“, verdeutlichte er. Mit dem Modell „weniger sexy“ holte man zuletzt fünf Liga-Siege in Folge.

Wegweisende Spiele stehen an

Und schon stehen Borussia Dortmund wegweisende Spiele ins Haus. In allen drei Wettbewerben könnte man bezüglich der Chancen in dieser Saison schlauer sein. Den Beginn machte am Mittwoch (25. Oktober) die Champions-League-Begegnung gegen Newcastle United.

Und der BVB zeigte eine Reaktion. Mit einer äußerst starken ersten Hälfte sicherte man sich einen 1:0-Erfolg und meldete sich in der „Todesgruppe“ eindrucksvoll zurück. Doch es wird nicht einfacher.

Borussia Dortmund: Liga- und Pokal-Kracher

Eine Woche danach steht die 2. Runde im DFB-Pokal an. Mit der TSG Hoffenheim hat Dortmund ein schweres Los gezogen. Letztes Jahr noch ein Kellerkind, hat die TSG einen erfolgreichen Start hingelegt. Der Einzug in die nächste Runde wird also ein hartes Stück Arbeit.


Weitere Neuigkeiten für dich:


Und dann ist da auch noch das Liga-Spiel gegen Bayern München! Spätestens nach dem 4. November wird man die Lage bei Borussia Dortmund besser einschätzen können. Eine Niederlage gegen den Rekordmeister würde die Stimmung natürlich erheblich dämpfen.