Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Schlechte Neuigkeiten – ausgerechnet SIE gehen bei BVB-Flirt in die Offensive

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

So mancher Spieler wird mit einem Sommerwechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Einer von ihnen ist Ryan Gravenberch.

Der 19-Jährige spielt bei Ajax Amsterdam eine herausragende Saison und könnte im kommenden Transferfenster den nächsten Schritt gehen. Doch nun geht ausgerechnet der größte Konkurrent von Borussia Dortmund in die Offensive.

Borussia Dortmund: Bericht über Bayern-Angebot

Denn nicht nur der BVB, auch Bayern München hat es auf den jungen Niederländer abgesehen. Wie „De Telegraaf“ berichtet, sollen die FCB-Bosse um Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic ein erstes Angebot für Gravenberch eingereicht haben.

Rund 25 Millionen Euro will sich der deutsche Rekordmeister den Deal kosten lassen. Salihamidzic und Kahn seien nach dem Champions-League-Achtelfinale Ajax‘ bereits in Amsterdam vor Ort gewesen, um die Verhandlungen voranzutreiben.

Borussia Dortmund: Ajax-Forderung könnte Vereine abschrecken

Das scheint für die Niederländer aber noch nicht genug zu sein. Offenbar fordert der Klub rund 35 Millionen Euro für seinen Spieler, der noch bis 2023 unter Vertrag steht. Ob sich Amsterdam damit verzockt?

————————————

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Nach Rückkehr der Ultras – BVB droht Ärger

Borussia Dortmund: Fans begeistert – plötzlich steht eine Vereinslegende im Block

Borussia Dortmund: Ex-Star-Duo mit irrer Show – bei BVB-Fans kommen direkt Erinnerung hoch

———————————–

So soll die hohe Forderung beispielsweise beim BVB dafür gesorgt haben, dass Gravenberch beim künftigen Sportdirektor Sebastian Kehl nicht die höchste Priorität genießt. Neben dem BVB und Bayern sollen weitere Schwergewichte wie Barcelona oder Manchester United interessiert sein.

Borussia Dortmund: Weiterer Ajax-Star erweckt Interesse

Stattdessen könnte sich Borussia Dortmund auf Gravenberch-Kollege Noussair Mazraoui konzentrieren. Der Rechtsverteidiger ist im Sommer ablösefrei zu haben und feuerte die Gerüchte um seine Person zuletzt selbst an (Hier alle Infos >>>).

+++ Borussia Dortmund: Spielt dem BVB dieser Entschluss im Meisterkampf in die Karten? +++

Borussia Dortmund will sich im Sommer vor allem in der Defensive verstärken. Fix ist bereits der Transfer von Niklas Süle. Dessen Vertrag bei den Münchenern läuft aus. Zudem gilt auch Nico Schlotterbeck vom SC Freiburg noch immer als heißer Wechselkandidat. (mh)