Borussia Dortmund: Das große Geld lockt – macht ER jetzt die Biege?

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Gibt es bei Borussia Dortmund den nächsten Abgang?

Neuzugänge hat Borussia Dortmund bereits verkündet, aber es haben auch einige Spieler den Verein verlassen. Weitere sollen dazukommen, damit der BVB auch Einnahmen für Transfers generieren kann. Ein BVB-Star steht jetzt wohl vor dem Abschied und könnte von einem Wechsel finanziell profitieren.

Borussia Dortmund: Nächster Abgang beim BVB?

Erling Haaland, Steffen Tigges, Roman Bürki, Marwin Hitz, Axel Witsel und Dan-Axel Zagadou gehören in der nächsten Saison nicht mehr zum Kader des BVB.

------------------------------

Borussia Dortmund: Alle bisherigen Abgänge

  • Erling Haaland (Manchester City)
  • Steffen Tigges (1. FC Köln)
  • Roman Bürki (St. Louis City)
  • Marwin Hitz (FC Basel)
  • Axel Witsel (aktuell vereinslos)
  • Dan-Axel Zagadou (aktuell vereinslos)

------------------------------

Dafür sind mit Karim Adeyemi, Niklas Süle, Nico Schlotterbeck, Marcel Lotka, Alexander Meyer und Salih Özcan bereits einige Neuzugänge schon vorgestellt worden.

+++ Doppelpass: Sport 1 beschließt große Programmänderung – Fans müssen sich umstellen +++

Beim BVB gehört Thorgan Hazard zu den Streichkandidaten und könnte den Klub jetzt bei einem passenden Angebot verlassen. In dem Fall soll Newcastle United wohl Interesse zeigen und laut des „Daily Telegraphs“ auch schon ein Angebot abgeschickt haben.

Borussia Dortmund: Wechsel Hazard in die Premier League?

So soll der Premier-League-Klub, der im vergangenen Jahr dank der Übernahme durch ein saudisches Konsortium zum reichsten Klub der Welt wurde, rund 15 Millionen Euro für Hazard geboten haben.

Noch ist nicht bekannt, ob der BVB sich auf so ein Deal einlässt. Hazard kam 2019 für rund 25,5 Millionen Euro Ablöse von Borussia Mönchengladbach.

-------------------------------

Mehr BVB-Nachrichten:

-------------------------------

In der vergangenen Saison stand der 29-Jährige in nur 14 Pflichtspielen in der Bundesliga in der Startelf. Oft wurde er vom Ex-BVB-Coach Marco Rose nicht einmal für den Spieltagskader nominiert. Ob Neu-Trainer Edin Terzic mit Hazard plant, ist nicht klar. (oa)