Borussia Dortmund: Top-Klub macht Ernst! Muss der BVB jetzt um IHN zittern?

Jude Bellingham: Der Aufstieg des nächsten BVB-Wunderkinds

Jude Bellingham: Der Aufstieg des nächsten BVB-Wunderkinds

Der junge Engländer Jude Bellingham ist das große Juwel im Mittelfeld des BVB. Mit gerade einmal 18 Jahren ist er bereits eine feste Größe im Team von Marco Rose. Wir zeigen euch, wie es dazu kam.

Beschreibung anzeigen

Erling Haaland, Marco Reus oder Gregor Kobel? Nein! Der Spieler der Saison bei Borussia Dortmund war für viele Fans eindeutig Jude Bellingham.

Der Youngster von Borussia Dortmund hat mit seinen 18 Jahren schon für mächtig Furore gesorgt. Dass deswegen viele Top-Klubs jetzt an dem Mittelfeld-Akteur interessiert sein sollen, überrascht nicht. Real Madrid soll unter anderem dazugehören und jetzt wohl Ernst machen um den Shootingstar.

Borussia Dortmund: Top-Klub macht Ernst

Die Königlichen wollen nämlich ein Angebot für Bellingham abgeben. Mit der Ablösesumme könnten die BVB-Verantwortlichen hellhörig werden.

------------------------

Das ist Jude Bellingham

  • Geboren am 29. Juni 2003 in Stourbridge
  • Spielt seit der Jugend für Birmingham City
  • Schon mit 16 Jahren kam er regelmäßig in der englischen zweiten Liga zum Einsatz
  • Position: Zentrales Mittelfeld
  • Wechselte für rund 25 Millionen Euro zum BVB
  • In Dortmund Vertrag bis 2025

------------------------

Wie der spanische Radiosender „Cadena Ser“ berichtet, möchte Real Bellingham verpflichten. Dem Bericht zufolge soll der spanische Rekordmeister bereit sein, stolze 90 Millionen Euro Ablöse für den Engländer zu bezahlen.

Borussia Dortmund: Wird der BVB Bei der Summe schwach?

Allerdings können die BVB-Fans vorerst beruhigt sein. Dem Bericht nach will Real den Engländer erst im kommenden Sommer 2023 verpflichten. Dort soll Bellingham dann die Nachfolge von Altstar Luka Modric werden, der sein Vertrag erst kürzlich bis nächstes Jahr verlängert hat.

In Madrid soll Bellingham gemeinsam mit den anderen Youngsters Eduardo Camavinga, Fede Valverde und Neuzugang Aurelien Tchoumeni, der für 80 Millionen Euro verpflichtet wurde, die nächsten Jahre für einen ordentlichen Umbruch sorgen.

-----------------------------------------

Mehr aktuelle BVB-Nachrichten:

-----------------------------------------

Allerdings ist Real im Werben um Bellingham, der in Dortmund einen Vertrag bis 2025 hat, nicht alleine. Auch der FC Liverpool soll wohl bereits Interesse an dem englischen Nationalspieler gemeldet haben. Wer dann im kommenden Jahr den Zuschlag erhält, wird sich zeigen.

Wunsch-Transfer rückt in weite Ferne

Im Poker um einen Wunsch-Spieler gibt es jetzt schlechte Nachrichten für Borussia Dortmund. Sie lassen den Transfer in weite Ferne rücken. Alle Hintergründe haben wir hier für dich.

Währenddessen geht ein anderer Poker wohl in die entscheidende Phase. Der BVB scheint einen Haaland-Nachfolger auserkoren zu haben, hat nun sogar schon eine Einigung mit dem Spieler erzielt und das erste Gebot abgegeben. Hier die Infos. (oa)