Borussia Dortmund: Brazzo treibt Preis nach oben! Transfer droht trotz Einigung zu platzen

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Die ersten beeindruckenden Transfers hat Borussia Dortmund bereits eingetütet. Allerdings sucht der BVB noch vergeblich nach einem Ersatz für Erling Haaland, der zu Manchester City gewechselt ist.

Eine heiße Spur führt weiter zu Sebastien Haller. Der Ajax-Star steht weit oben auf der BVB-Wunschliste, will einem Bericht zufolge unbedingt zu Borussia Dortmund. Doch es gibt auch ein großes Problem.

Borussia Dortmund wohl mit Sebastien Haller einig – platzt der Deal dennoch?

Seit klar war, dass Erling Haaland geht, war Sebastien Haller der wohl meistgenannte Name in der BVB-Gerüchteküche. Noch immer arbeiteten die BVB-Bosse hartnäckig an einer Verpflichtung – und sind sich laut „Bild“ inzwischen mit dem Stürmer einig.

Die Ablöse bleibt das Problem. Und ausgerechnet Bayern München könnte den Franzosen für Borussia Dortmund unbezahlbar gemacht haben.

+++ Borussia Dortmund: Ehemaliger Spieler bereut BVB-Abgang – „Durch die Scheiße gegangen“ +++

Bayern-Coups könnten Haller unbezahlbar machen

Der Hintergrund: Amsterdam hat bereits zwei wichtige Stars verloren. Noussair Mazraoui und Ryan Gravenberch waren Leistungsträger der letzten Saison, wurden beide nun vom FC Bayern abgeworben.

------------------------------------

Mehr BVB-Nachrichten:

------------------------------------

Einen dritten Star will Ajax nicht abgeben – und wenn, dann nur gegen eine richtig fette Ablöse. Borussia Dortmund soll inzwischen ein erstes Angebot abgegeben haben, laut der niederländischen Zeitung „De Telegraaf“ über 33 Millionen Euro plus Bonuszahlungen.

Ajax fordert viel Geld

Das dürfte jedoch nicht reichen. „Weit über 38 Millionen Euro plus Boni“, so berichtet „Bild“, werden gefordert. Das will Sebastian Kehl nicht bezahlen. Einigung mit Sebastien Haller hin oder her.

+++ Borussia Dortmund: Neues Dreamteam? Dieses Foto lässt die BVB-Fans träumen +++

So könnte Bayern-Sportdirektor Hasan „Brazzo“ Salihamidzic mit seinen Deals den Haller-Preis am Ende ins Unbezahlbare getrieben haben. Das wäre doppelt ärgerlich für Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund: Entscheidung offenbar endgültig gefallen! BVB plant nicht mehr mit IHM

Jetzt steht es wohl endgültig fest. Mit einem Profi plant der BVB offenbar nicht mehr. Der Spieler soll verkauft werden (Hier mehr dazu).