Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Kuriose Panne bei BVB-Test – Fans trauen ihren Augen kaum

Was war das denn? Borussia Dortmund leistete sich bei der Übertragung des Testspiels gegen den FC Chelsea einen dicken Fauxpas.

u00a9 IMAGO/Sports Press Photo

Borussia Dortmund: 5 Spieler, die viel zu früh verkauft wurden

Die Verantwortlichen beim BVB schaffen es immer wieder junge talentierte Spieler an Land zu ziehen. Doch manchmal traute Borussia Dortmund auch seiner eigenen Spürnase nicht. Hier sind fünf Talente, die der BVB zu früh ziehen ließ – und es heute bitter bereut.

Eigentlich wollten die Fans von Borussia Dortmund nur das Testspiel ihrer Mannschaft anschauen, doch schon vor dem Spiel kam es zu einem Aufreger. Dass Livestreams im Internet schnell mal eine schlechte Bildqualität haben und oft auch nicht ganz flüssig laufen, ist recht normal.

Aber was die Fans vor dem Testspiel von Borussia Dortmund gegen den FC Chelsea (1:1) im YouTube-Livestream sahen, konnten sie kaum glauben. Denn vor dem Spiel war in der Übertragung minutenlang das Logo von Bayer 04 Leverkusen zu sehen.

Borussia Dortmund: Bayer-Logo bei Testspiel-Übertragung

Dass die Testspiele der Mannschaften auf dem YouTube-Kanal oder der Website des Vereins verfolgt werden können, ist für viele Fans eine wunderbare Option. Während der USA-Reise blieben viele BVB-Fans sogar bis in die frühen Morgenstunden wach, um ihr Team gegen europäische Fußballgrößen wie Manchester United oder den FC Chelsea zu sehen.

Doch bei der Testspiel-Übertragung gegen den FC Chelsea gab es auf dem BVB-Kanal Bilder, die sich die Fans beim besten Willen nicht erklären konnten. Vor der Partie war am oberen rechten Bildschirmrand über mehrere Minuten ein Leverkusen-Logo zu sehen – dabei spielte der BVB gar nicht gegen die Bayer-Elf.

++ Borussia Dortmund baff: Klub verkündet Mega-Deal ++

Die Fans waren sichtlich irritiert, konnten über diese Panne aber auch nur lachen. Twitter-User „AIiBVB“ forderte vom BVB direkt eine Erklärung. „Hey BVB, könnt ihr uns mal das Logo von Leverkusen im Livestream von unserem Testspiel erklären?“, hieß es. Unter dem Post des BVB-Fan versammelten sich auch mehrere Leverkusen-Anhänger. „Der SV Bayer ist überall“, schrieb ein User.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

BVE statt BVB

Und als wäre die Panne mit dem Bayer-Logo noch nicht genug, konnte man sich im Testspiel gegen Chelsea wohl auch nicht entscheiden, welches Kürzel man für das Team von Edin Terzic nimmt. Statt dem üblichen „BVB“ erschien in der Anzeige des Spielstandes kurzer Hand ein „BVE“, zwischenzeitlich sogar auch mal ein „FUL“. Im Laufe der Partie wurden jedoch auch diese Fehler behoben. Hier ist allerdings nicht klar, ob der BVB überhaupt Einfluss auf die Anzeige hatte oder ob diese Bilder von Kollegen aus den USA kamen.


Mehr News:


Wie auch immer: Wirklich reibungslos lief der Stream des letzten Tests der USA-Reise also nicht. Im Endeffekt kann man als BVB-Fan aber wohl nur über diese kuriosen Aussetzer lachen und sich freuen, dass die Testpartien gegen die Spitzenclubs überhaupt gezeigt wurden.