Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Keine Einsätze nach Wechsel – großes Rätsel um Ex-BVB-Juwel

Im vergangenen Winter verließ der Spieler Borussia Dortmund Richtung Ausland. Doch nun rätseln alle ob seiner Abwesenheit beim neuen Klub.

u00a9 IMAGO/Pacific Press Agency

Fünf magische Momente der BVB-Fans

Nicht nur die Spieler, sondern auch die Fans des BVB sorgen immer wieder für Gänsehaut-Momente. Wir zeigen dir fünf magische Momente der BVB-Fans.

Im Sommer hat Jayden Braaf Borussia Dortmund nach einer sechsmonatigen Leihe endgültig verlassen. Nachdem es bei Schwarz-Gelb nicht wirklich funktionieren wollte, zog es den Youngster nach Italien zu Hellas Verona.

In der vergangenen Rückrunde kam Braaf hin und wieder mal zu Einsätzen, musste jedoch große Teile der Saison auf der Bank verbringen. In der laufenden Saison stand das Ex-Talent von Borussia Dortmund noch nicht einmal im Kader – die Gründe dafür recht unbekannt.

Borussia Dortmund: Braaf weiterhin ohne Einsatz

2022 kam Braaf von Manchester City ins Ruhrgebiet. Die Erwartungen an den jungen Niederländer waren groß. Diese konnte er nicht halten, er kam lediglich siebenmal in der dritten Liga für die Zweitvertretung des BVB zum Einsatz.

Nach nur einem halben Jahr in Dortmund sollte für Braaf in Italien alles besser werden. Doch wirklich besser wurde es nicht – eher im Gegenteil. In der vergangenen Rückrunde kam er in sechs von 20 Spielen zum Einsatz und kam nicht über die Rolle des Reservisten hinaus.

++ Borussia Dortmund: Füllkrug haut auf den Tisch – und macht Mitspielern klare Ansage ++

In dieser Saison kommt es bisher noch härter für den Ex-Dortmunder. Bisher stand Braaf noch nicht im Kader. Im letzten Vorbereitungsspiel gegen den 1. FC Heidenheim (05. August) kam er noch zum Einsatz – seither nicht mehr. Laut seinem Klub ist der Offensiv-Akteur verletzt. Doch die Hintergründe sind nicht wirklich klar.

Verschiedene Medienberichte über Braaf-Verletzung

Auch die italienischen Medien wissen nicht, warum genau Braaf schon seit Wochen fehlt. Ein vereinsnahes Medium schrieb schon Ende August, dass der Ex-BVB-Spieler kurz vor dem Comeback stünde. Seither hat man von Braaf nichts mehr gehört – auch am Training soll er wohl nicht teilnehmen.


Mehr News:


Zuletzt hieß es, dass „Braaf weiter fehlen würde“. Einen Grund oder eine genaue Verletzung gibt es aber weiterhin nicht. So bleibt es ein großes Rätsel, wie schwer Braaf tatsächlich verletzt ist oder wieso er seit Anfang August nicht mehr am Spielbetrieb von Hellas Verona teilgenommen hat.