Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Fans gehen auf die Barrikaden – aus diesem Grund

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Diese Meldung schmeckt den Fans von Borussia Dortmund so gar nicht!

Am Freitag (4. März) sagte die DFL das geplante Spiel zwischen Borussia Dortmund und Mainz 05 ab. Grund waren zahlreiche Corona-Fälle bei den 05ern. Ein neues Datum für die Partie wurde gleich mitgeliefert – und sorgt für jede Menge Unverständnis.

Borussia Dortmund: Spiel gegen Mainz abgesagt – neuer Termin steht schon fest

19 Personen aus dem Mainzer Lizenzspielerbereich waren unter der Woche positiv auf das Coronavirus getestet worden. 13 Profis sind betroffen. Daraufhin beantragte der FSV eine Verlegung des am Sonntag geplanten Spiels.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dem Antrag gab der Verband schließlich statt. Als Nachholtermin wurde sogleich Mittwoch, der 16. März (Anstoß 18.30 Uhr), auserkoren. Genau diese Ansetzung sorgt für Unmut beim BVB und seinen Fans – aus gleich mehreren Gründen.

Borussia Dortmund: Fan-Wut richtet sich gegen die DFL

Statt am Sonntagnachmittag muss der BVB nun abends unter der Woche nach Mainz reisen. Für Fans, die an diesem oder am folgenden Tag arbeiten müssen, ein Graus. „Na toll, extra für alle Berufstätigen. Die wollen wohl keine BVB-Fans im Stadion haben“, beschwert sich eine Twitter-Userin.

Zudem spielt zeitgleich die Dortmunder U19 in der Youth League, wo sie erstmals im Viertelfinale steht. Die Überschneidung können viele Anhänger nicht nachvollziehen. „Da kann ich nicht, da spielt die U19 in der Youth League. Prioritäten setzen“, meint ein Fan daher. „Völlig unverständlich, warum man es auf denselben Tag wie das Youth-League-Spiel terminiert“, meckert ein anderer.

Borussia Dortmund wollte Überschneidung verhindern

Zu Fan-Vorwürfen, warum Dortmund den Termin wegen des Spiels der eigenen Jugend nicht geblockt habe, erklärte Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl: „Wir hatten bei der DFL hinterlegt, dass dieser Termin für uns wegen des Heimspiels unserer U19 gegen Atletico Madrid ein sehr unglücklicher ist, aber uns wurde mitgeteilt, dass kein anderer Termin in Betracht kommt.“

————————————–

Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

—————————————-

Ein früherer Termin ist nicht möglich, da der BVB am Sonntag zuvor gegen Arminia Bielefeld spielt. Ein späterer Termin fällt ebenso raus, weil Mainz am folgenden Samstag bereits wieder im Einsatz ist. (mh)