Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Nächstes Supertalent im Anmarsch – mischt er bald im Profikader mit?

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Dürfen die Fans von Borussia Dortmund sich etwa schon bald auf das nächste Wunderkind aus dem eigenen Nachwuchs freuen?

In den vergangenen Jahren schafften einige Spieler bei Borussia Dortmund den Sprung aus der Jugend in den Profikader und entwickelten sich dort zu Stars.

Borussia Dortmund: Nächstes BVB-Wunderkind?

Die beiden US-Boys Christian Pulisic und Giovani Reyna machten es vor. Auch Youssoufa Moukoko ist auf einem guten Weg. Und nun könnte der nächste BVB-Bubi aus der Dortmunder Jugend in den Profikader der Schwarzgelben stürmen.

Die Rede ist von Jamie Bynoe-Gittens. Dass bei ihm immer wieder Vergleiche zu Jadon Sancho gezogen werden, liegt auf der Hand. Schließlich ist auch Bynoe-Gittens ein Flügelstürmer. Und genau wie bei Sancho hatte Borussia Dortmund den Engländer aus der Jugend von Manchester City in den Ruhrpott geholt.

Zu Saisonbeginn hatte ein Bänderriss im Sprunggelenk den jungen Flügelflitzer zwei Monate außer Gefecht gesetzt. Kaum war Bynoe-Gittens zurück, drehte er gleich wieder auf. In seinen beiden ersten Spielen in der A-Junioren Bundesliga West nach seiner Verletzung erzielte er jeweils einen Treffer und bereitete je einen weiteren Treffer vor.

BVB-Talent mit großem Auftritt

Seinen großen Auftritt hatte Jamie Bynoe-Gittens jedoch am vergangenen Dienstag, als die U19 von Borussia Dortmund im Achtelfinale der UEFA Youth League gegen Manchester United gewann. Zum ersten Mal steht die A-Jugend des BVB im Viertelfinale der U19-Champions-League.

Bynoe-Gittens war der große Matchwinner. In der regulären Spielzeit erzielte er die beiden Treffer für Borussia Dortmund. Weil auch ManUnited zwei Mal traf, ging es ins Elfmeterschießen. Dort verwandelte der 17-Jährige den entscheidenden Strafstoß.

———————————–

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

————————————

„Wir haben uns alle gefreut, dass unsere U19 unsere Farben weiter in Europa vertritt“, sagte der kommende BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl dem „kicker“: „Die Jungs haben aufopferungsvoll gekämpft in einer nicht einfachen personellen Situation.“

Über Jamie Bynoe-Gittens sagte Kehl: „Jamies Entwicklung ist eine richtig gute. Er spielt in unseren Profikader-Planungen für die kommende Saison natürlich eine Rolle.“ (dhe)