Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Rätsel um Adeyemi – platzt der Wechsel doch noch?

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Er galt als der sichere Nachfolger für Superstürmer Erling Haaland: Karim Adeyemi von RB Salzburg. Borussia Dortmund soll sogar schon eine Einigung mit dem 19-jährigen Mega-Talent erzielt haben. Doch scheitert der schon sicher geglaubte Transfer nun am lieben Geld?

Das zumindest berichten die Ruhrnachrichten am Montagmorgen. Demnach sollen der BVB und RB Salzburg bei der Ablöse so weit auseinanderliegen, dass sogar ein Platzen des Wechsels nicht mehr auszuschließen sei.

Borussia Dortmund: Platzt der Adeyemi-Wechsel doch noch?

Ein weiteres Problem: Solange Erling Haaland nicht deutlich zu Verstehen gibt, wo er seine nähere Zukunft sieht, sind Michael-Zorc-Nachfolger Sebastian Kehl die Hände gebunden. So erscheint es als äußerst unwahrscheinlich, dass sich Adeyemi freiwillig auf die Bank setzen würde, sollte Haaland seine Zelte in Dortmund doch noch nicht abbrechen wollen.

———-

Das ist Karim Adeyemi:

  • Karim David Adeyemi wurde am 18. Januar 2002 in München geboren
  • Seit 2019 steht er bei RB Salzburg unter Vertrag
  • Am 5. September 2021 feierte er gegen Armenien sein Debüt in der Nationalmannschaft und erzielte direkt ein Tor

————–

Zudem muss der Transfer des Nationalspielers ja auch irgendwie finanziert werden. Nach der langen Corona-Pause und den damit verbundenen finanziellen Einbußen keine ganz einfache Sache.

Borussia Dortmund: Kaderumbruch im Sommer?

Klar ist: Abgänge wollen die Borussen in der Sommerpause auf jeden Fall erzielen. Kandidaten wären Roman Bürki, der den grünen Rasen nur noch im Training zu sehen bekommt, Nico Schultz, der in seinen knapp drei Jahren beim BVB sein ganzes Potenzial nie wirklich zeigen konnte und angeblich auch Thorgen Hazard.

——————-

Mehr Infos zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Nico Schlotterbeck ein Kandidat? Abwehr-Ass verrät – „Setzen uns nach der Saison zusammen“

Borussia Dortmund: Tinte ist trocken! BVB gibt nächsten Transfer bekannt

Borussia Dortmund: Bellingham haut auf den Tisch – „Das bringt dich um den Verstand“

——————-

Zudem ist unklar, wie es mit den Abwehr-Assen Manuel Akanji und Dan-Axel Zagadou weitergeht. Über zu wenig Arbeit darf sich Kehl in der Sommerpause also sicherlich nicht beklagen.

Während bei Adeyemi noch Rätselraten herrscht, soll der BVB von IHM Abstand genommen haben. (göt)