Borussia Dortmund: Nach heißen Spekulationen – ist DAS die Antwort von Julian Brandt?

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Erfolgscoach Marco Rose und Borussia Dortmund sind sich einig. Der 44-Jährige wird Cheftrainer des BVB. Doch wie gelang ihm der Weg zum Profi-Trainer? Wir stellen euch seine Karriere vor.

Beschreibung anzeigen

Dieses Gerücht hält Borussia Dortmund seit einigen Tagen in Atem. Verlässt Mittelfeldspieler Julian Brandt die Schwarzgelben nach zwei semi-erfolgreichen Jahren und schließt sich im Sommer Lazio Rom an?

Bei einer entsprechenden Ablöse soll Borussia Dortmund bereit sein, den Nationalspieler, der nicht für die EM 2021 nominiert wurde, ziehen zu lassen. Aber was will Brandt? Auf Instagram sendet der Profi nun eine unmissverständliche Nachricht.

Borussia Dortmund: Lazio Rom zeigt Interesse an Brandt

2019 wechselte der 25-Jährige für die festgeschriebene Ablöse von 25 Millionen Euro aus Leverkusen nach Dortmund. Die Erwartungen waren enorm, immerhin hatte sich Brandt an der Seite von Kai Havertz zu einem der Zukunftsspieler im deutschen Fußball entwickelt.

Beim DFB-Pokalsieger konnte er dieses Versprechen aber nur selten erfüllen, zu unkonstant waren seine Leistungen. Bei manchen als Flop abgestempelt, soll er daher auf der ominösen Streichliste des BVB für diesen Sommer gelandet sein.

Als dann auch noch Gerüchte aufkamen, Lazio und deren neuer Trainer Maurizio Sarri seien bereit, ebenjene 25 Millionen Euro erneut als Ablöse zu bezahlen, schien für viele klar: Brandts Abschied aus Dortmund ist nur noch eine Frage der Zeit.

Borussia Dortmund: Brandt freut sich auf den Trainingsauftakt

Ganz anders scheint das allerdings der Spieler selbst zu sehen. Auf Instagram erweckte Brandt nun den Eindruck, als wolle er die aufkeimenden Spekulationen indirekt ersticken. In seiner Story postete der gebürtige Bremer ein Bild, das ihn in voller BVB-Montur zeigt.

-----------------------------

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Talente-Wahnsinn beim BVB – „Hat es so noch nicht gegeben“

Borussia Dortmund: Gerüchte um einen alten Bekannten – ersetzt ER Erling Haaland?

Borussia Dortmund: Nächstes Talent an der Angel? ER soll aus der zweiten Liga kommen

-----------------------------

Dazu schrieb er: „Vorfreude auf den Trainingsstart beim BVB.“ Am 1. Juli bittet Neu-Coach Marco Rose zur ersten Einheit 21/22. Brandt kann es offenbar kaum erwarten. Von Wechselgedanken zeugt sein Posting jedenfalls nicht.

Was plant Rose bei Borussia Dortmund?

Im Gegenteil: Er scheint motiviert zu sein, im dritten Jahr endlich den großen Durchbruch zu schaffen. In der vergangenen Saison kam Brandt trotz 31 Einsätzen in der Liga nur auf drei Treffer und zwei Vorlagen.

Wie Rose beim BVB plant und welche Spieler er favorisiert, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Bis zum Beginn des Trainingslagers wollen die Dortmunder ihre Personalfragen geklärt haben.