Borussia Dortmund: Nach bitterer Niederlage – BVB-Star gibt Versprechen ab

Borussia Dortmund verliert gegen Ajax Amsterdam - jetzt meldet sich ein BVB-Star zu Wort.
Borussia Dortmund verliert gegen Ajax Amsterdam - jetzt meldet sich ein BVB-Star zu Wort.
Foto: imago images/Sven Simon

Für Borussia Dortmund war der Champions-League-Auftritt bei Ajax Amsterdam ein reines Fiasko.

Nun äußerte sich Emre Can von Borussia Dortmund zu dem Spiel und entschuldigte sich bei seinen Fans.

Borussia Dortmund geht bei Ajax baden – BVB-Star entschuldigt sich

Ajax Amsterdam gegen Borussia Dortmund - das hörte sich nach einem spannenden Duell um den Gruppensieg in der Champions League an. Stattdessen wurde der Bundesligist von den Niederländern überrollt.

Der BVB fand über die ganzen 90 Minuten nicht richtig ins Spiel und blickte am Ende in die fassungslosen Gesichter der 3.500 mitgereisten Fans.

Während zunächst allen Beteiligten direkt im Anschluss der Partie noch die richtigen Worte fehlten, richtete sich der BVB-Star nun auf seinem Instagram-Profil an die Fans mit offenen Worten: „Irgendwie wollte uns nichts gelingen und auch auf persönlicher Ebene bin ich über meine Performance enttäuscht. Sowas darf uns nicht mehr passieren!“

Der Allrounder hatte sich gerade erst von einem Muskelfaserriss erholt und kam in der zweiten Halbzeit für Nico Schulz. Doch auch der 27-Jährige konnte seiner Mannschaft nicht helfen.

Emre Can gibt Versprechen für das Rückspiel

Im Namen der Mannschaft entschuldigte er sich bei allen BVB-Anhängern: „Für die mitgereisten und zuhause gebliebenen Fans tut es uns leid, da ihr uns so tatkräftig unterstützt und einen unglaublichen Support gezeigt habt.“

Und gab zeitgleich ein Versprechen ab: „Aber eines ist sicher: Wir sind der BVB und werden im Rückspiel definitiv ein anderes Statement setzen.“

------------------

Noch mehr Stimmen zum CL-Spiel des BVB:

Bei Borussia Dortmund ist es verhasst – doch Trainer Marco Rose bringt dieses Thema auf den Tisch

Borussia Dortmund: Bei dieser Frage zum Ajax-Debakel muss sich Rose erstmal sammeln – und wird dann sehr deutlich

Borussia Dortmund: Sammer-Aussagen beim CL-Spiel machen Zuschauer fassungslos – „selten so viel Unsinn reden hören“

------------------

Mit dem Sieg von Ajax Amsterdam steht die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag nun mit neun Punkten an der Spitze in der Gruppe. Am 3. November empfängt der BVB dann Ajax im Signal Iduna Park und kann Wiedergutmachung leisten.

Doch vorerst muss die Mannschaft Samstag (23. Oktober, 15.30 Uhr) eine deutliche Leistungssteigerung gegen Arminia Bielefeld zeigen, wenn sie den Anschluss zu Tabellenführer Bayern München nicht verlieren wollen. (cg)