Borussia Dortmund: Kehl bestätigt – ER verlässt den BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Jetzt ist es offiziell: Dan-Axel Zagadou wird Borussia Dortmund im Sommer verlassen.

Gegenüber den „Ruhr Nachrichten“ bestätigte Sebastian Kehl jetzt, dass Borussia Dortmund den Vertrag mit dem Franzosen nicht verlängert.

Borussia Dortmund: Zagadou muss im Sommer gehen

„Wir würden ihn weiter gerne bei uns sehen und hoffen, dass er das, was er andeutet, was wir in ihm sehen, dieses Top-Potential, dass er das auf dem Platz auch bringen kann“, das hatte Sportdirektor Michael Zorc noch im Februar gesagt.

In den letzten Monaten hat offenbar ein Umdenken bei den Verantwortlichen stattgefunden, denn jetzt ist klar: Der Vertrag von Dan-Axel Zagadou wird nicht verlängert.

+++ Borussia Dortmund: Traurige Nachricht! BVB-Legende verkündet Karriereende +++

„Wir haben noch einmal ein sehr offenes Gespräch miteinander geführt und sind zu der Entscheidung gekommen, seinen Vertrag nicht zu verlängern“, erklärte Borussias Lizenzspielerchef Sebastian Kehl gegenüber den „Ruhr Nachrichten“.

-----------------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

-----------------------------------------------

Zagadous BVB-Zeit war von Verletzungspech geprägt

2017 kam Zagadou ablösefrei von Paris Saint-Germain zu Borussia Dortmund. In den Innenverteidiger steckte der BVB große Hoffnungen, doch zahlreiche Verletzungen machten dem Franzosen einen Strich durch die Rechnung.

+++ Borussia Dortmund – Hertha BSC: Brisantes Aufeinandertreffen – ER steht unter besonderer Beobachtung +++

In fünf Jahren kommt Zagadou bei Borussia Dortmund gerade einmal auf 91 Einsätze. Verletzungen im Knie warfen ihn immer wieder aus der Bahn. Das soll laut „Ruhr Nachrichten“ auch einer der Gründe sein, wieso der BVB nicht mit ihm verlängert hat. (fs)