Borussia Dortmund: Nanu? BVB-Star plötzlich in München gesichtet

Ein Profi von Borussia Dortmund wurde in München gesichtet.
Ein Profi von Borussia Dortmund wurde in München gesichtet.
Foto: IMAGO / RHR-Foto

Während der Länderspielpause sind einige Profis von Borussia Dortmund mit ihren Nationalmannschaften unterwegs.

Spieler, die nicht berufen worden sind, sind entweder bei Borussia Dortmund oder nutzen die freie Zeit für anderweitige Aktivitäten. Ein BVB-Profi wurde jetzt in München gesichtet. Schnell läuten bei den Anhängern die Alarmglocken.

BVB-Star plötzlich in München gesichtet

Denn ungern möchten die BVB-Fans, dass ihre Stars zum FC Bayern wechseln, wie beispielsweise es bei Mario Götze und Robert Lewandowski der Fall war.

Jetzt wurde vor einigen Tagen Mahmoud Dahoud in München gesehen. Der Mittelfeldspieler fehlt dem BVB aktuell aufgrund einer Innenbanddehnung im Knie.

Der 25-Jährige war zur Behandlung in den vergangenen Tagen in München und arbeite an seine Rückkehr, wie „Sport 1“ berichtet. Dort ließ sich der BVB-Profi vom Kniespezialist Ralph Frank unter die Lupe nehmen, der einst als Physiotherapeut für die Dortmunder arbeitete.

Dahoud macht Fortschritte

Dahoud mache demnach schon einige Fortschritte und hofft, bereits für das Bundesliga-Spiel am 16. Oktober gegen den 1. FSV Mainz 05 wieder im Kader zu stehen.

In der laufenden Saison bestritt Dahoud zehn Pflichtspiele für den BVB. Bei der 0:1-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach flog der Mittelfeldspieler in der 40. Spielminute mit Gelb-Rot vom Platz.

----------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

----------------------------------

Nur wenige Tage später beim 1:0-Sieg in der Champions League gegen Sporting zog er sich dann die Innenbanddehnung im Knie zu. (oa)