Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star nur noch außen vor – ergreift er jetzt die Flucht?

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Bei Borussia Dortmund holte sich Abdou Diallo das nötige Selbstbewusstsein, bei Paris Saint-Germain die großen Titel.

Nun steht der einstige Star von Borussia Dortmund bei den Franzosen auf der Streichliste. Doch zahlreiche Klubs sollen bereits Schlange stehen.

Borussia Dortmund: Ex-Star außen vor – wie lange guckt er sich das an?

Zwei große Meisterschaften konnte Innenverteidiger Abdou Diallo mit dem PSG feiern. Doch der französische Topklub steht vor einem großen Umbruch. Gleich mehrere Top-Stars sollen auf der Streichliste des französischen Meisters stehen – darunter auch der Ex-BVB-Profi.

Das Arbeitspapier des Senegalesen geht noch bis 2024, doch Trainer Christophe Galtier hat dem Innenverteidiger in den ersten beiden Saisonspielen auf der Bank versauern lassen. Mit 26 Jahren ist Diallo im besten Fußballeralter und ihm stehen noch alle Türen offen.

Borussia Dortmund: Alle Türen offen – sieht man den Ex-BVB-Star bald HIER?

Sehr lange wird sich Diallo das Ganze sicherlich nicht antun. Optionen hätte er wohl genug, zumindest brodelt die Gerüchteküche über einen Wechsel bereits gewaltig. Laut Transferexperte Gianluca di Marzio soll der SSC Neapel hinter ihm her sein.

—————————————-

Noch mehr News zu Borussia Dortmund:

—————————————-

Allerdings soll der Verteidiger laut „fußballtransfers.com“ neben Thilo Kherer auch heißer Favorit bei Wast Ham United sein. Ein Angebot aus der Premiere League könnte sehr verlockend für den Ex-BVB-Star sein. Konkrete Angebote gibt es aber wohl noch keine.

Borussia Dortmund: Neuzugang schon in der Kritik! Terzic wird deutlich – „Kommt nicht so häufig vor“

Ein Neuzugang des BVB steht in der Kritik. Auch BVB-Coach Edin Terzic schaltet sich ein (Hier mehr). (cg)