Veröffentlicht inBVB

AC Mailand – Borussia Dortmund: Doppelter Verletzungsschock! Schalke-Fans leiden mit

Beim Spiel AC Mailand – Borussia Dortmund gab es einen doppelten Verletzungsschock. Auch die Schalke-Fans litten mit.

© AFP

Fünf magische Momente der BVB-Fans

Nicht nur die Spieler, sondern auch die Fans des BVB sorgen immer wieder für Gänsehaut-Momente. Wir zeigen dir fünf magische Momente der BVB-Fans.

Das Spiel AC Mailand – Borussia Dortmund wurde für zwei deutsche Nationalspieler zu einem bitteren Abend. Erst musste Malick Thiaw verletzt runter, dann ging es auch für BVB-Star Nico Schlotterbeck nicht mehr weiter.

Für die massiv verletzungsgeplagten Mailänder ist der Ausfall von Malick Thiaw extrem bitter, aber auch für Borussia Dortmund kommt der Ausfall von Nico Schlotterbeck zur Unzeit.

AC Mailand – Borussia Dortmund: Thiaw und Schlotterbeck müssen runter

Für Malick Thiaw muss das Duell mit dem AC Mailand gegen Borussia Dortmund etwas ganz besonders gewesen sein, schließlich ist der deutsche Nationalspieler in der Jugend des FC Schalke 04 groß geworden. „Für mich sind das fast Derbys“, hatte er sogar vor der ersten Begegnung gegen den BVB gesagt.

+++ AC Mailand – Borussia Dortmund: Schalke-Legende Höwedes völlig außer sich – „Ein Skandal“ +++

Thiaw hat sich bei den „Rossoneri“ seit seinem Wechsel 2022 zu einer echten Stammkraft beim italienischen Spitzenklub entwickelt, ist in der Innenverteidigung gesetzt. Gegen den BVB musste er nun aber einen bitteren Rückschlag hinnehmen. Bei einem Laufduell gegen Jamie Bynoe-Gittens packte er sich plötzlich an den linken hinteren Oberschenkel, blieb sogar am Boden liegen. Für ihn ging es nicht mehr weiter. Auch die Schalker Fans litten mit.

Schlotterbeck: Schwächeanfall oder Verletzung?

Kurze Zeit später der nächste Verletzungsschock: Ohne erkennbare Fremdeinwirkung setzte sich Schlotterbeck plötzlich hin. Salih Özcan kam rein, Emre Can rückte für Schlotterbeck in die Innenverteidigung.


Das könnte dich auch interessieren:


Ob es sich bei Schlotterbeck um eine Verletzung oder lediglich eine Art „Schwächeanfall“ handelt, ist unklar. Allerdings war der Innenverteidiger schon im Vorfeld leicht erkältet, verpasste sogar das Training am Montagabend (27. November). Ersatzmann Niklas Süle fehlte wegen einer Erkältung in Mailand komplett.