Sportschau: ARD lässt Bombe platzen – Kult-Show kriegt neue Sendezeit

Die Sportschau (ARD) bekommt eine neue Sendezeit.
Die Sportschau (ARD) bekommt eine neue Sendezeit.
Foto: imago images/Noah Wedel

Samstags und sonntags gehört für viele Fußballfans in Deutschland die Sportschau (ARD) zum festen Abendprogramm.

Jetzt macht der Sender eine große Verkündung, die die Fans der Kult-Show freuen dürfte. Es gibt einen neuen Sendeplatz für die Sportschau (ARD)!

Sportschau (ARD): Kult-Show bekommt neuen Sendeplatz

Bislang fassen die Moderatoren Alexander Bommes, Jessy Wellmer und Co. ausschließlich am Wochenende die Spiele der ersten bis dritten Liga zusammen. Über zwei Stunden Fußballberichterstattung bekommen die Fans so jede Woche zu sehen.

Doch durch eine Veränderung der TV-Rechte-Situation gewinnt die Kultshow jetzt einen weiteren Sendeplatz hinzu! Ab der kommenden Spielzeit gibt es eine zusätzliche Ausgabe der Sportschau am späten Freitagabend.

+++ Sportschau (ARD) kassiert empfindliche Pleite – DAMIT war nicht zu rechnen +++

Die ARD wird dann ab 22.30 Uhr über die Freitagsspiele der 2. Bundesliga berichten. Bis zur Saison 2024/25 läutet die Sportschau also schon freitags das Fußballwochenende ein. An den bisherigen Ausgaben (Samstag, 18 Uhr und Sonntag, 18.30 Uhr) soll sich dadurch aber nichts verändern.

Der neue Sportschau-Ableger wird jedoch nicht wie die beiden klassischen Sendungen im Ersten zu sehen sein. Dort planen die Programmchefs weiterhin mit Wiederholungen alter „Tatort“-Folgen. Die Zweitliga-Highlights gibt es stattdessen auf dem Spartensender „One“.

-------------------------------

Mehr aktuelle Sport-News:

-------------------------------

Unklar ist noch, wer die neue Sendung moderieren wird. Ohnehin hat der Sender das Moderatorenteam für die kommende Saison noch nicht offiziell bekanntgegeben. Klar ist: Mit Esther Sedlaczek gewinnt die ARD eine beliebte Moderatorin hinzu - auch für das neue Format?