Veröffentlicht inShopping

Die besten Hochdruckreiniger für Terrassen und Fassaden – das gibt’s beim Kauf zu beachten

Auf der Suche nach einem Hochdruckreiniger? Dann gibt es einiges zu beachten. Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

© IMAGO/YAY Images

Gartenrecht: Was tun, wenn der Nachbarsbaum Schatten wirft?

Streit mit dem Nachbarn: Wenn der Baum nebenan zu viel Sonne im eigenen Garten wegnimmt, sind viele Menschen genervt. Das Gartenrecht soll Klarheit schaffen.

Wer hier nicht aufpasst, kann schnell mal eine Stange Geld versenken. Hochdruckreiniger sind nicht nur äußerst komplex, sondern bisweilen auch ziemlich teuer. Da will man natürlich ganz genau wissen, was man sich kauft.

Wer sich einen Hochdruckreiniger zulegt, der sollte vorher über einige Aspekte nachdenken. Will man seine Terrasse reinigen, die Hausfassade oder doch eher andere Flächen? Allein das kann schon einen großen Unterschied machen. Und es gibt noch mehr zu wissen.

Die Testsieger der Hochdruckreiniger

In den undurchschaubaren Wald der Reiniger hat sich auch die Stiftung Warentest gewagt. Dabei sind einige spannende Ergebnisse ans Tageslicht gekommen. Die Tester prüften verschiedene Hochdruckreinier auf Herz und Nieren.

+++ Die besten Mülleimer – und wo du deinen Mülleimer hinstellen solltest +++

Wer bekämpft Schmutz am effektivsten? Welche Geräte bestechen durch den besten Wasserdruck? Wer hat die größte Fördermenge? Diese und weitere Details hat die Stiftung Warentest überprüft. Wer sich also einen neuen Hochdruckreiniger zulegen will, sollte vorher vielleicht einen Blick wagen, um einen Überblick zu bekommen.

K 5 Premium Full Control Plus Home – und Nachfolger

Der K5 Premium Smart Control Home ist der Nachfolger des Testsiegers.
Der K5 Premium Smart Control Home ist der Nachfolger des Testsiegers. Foto: Amazon

Preis: 361,13 Euro

HIER geht’s zum Produkt 🛒

Unter allen Hochdruckreinigern war der K5 Premium Full Control Plus Home im Test von Stiftung Warentest der Testsieger. Er verichtete seine Arbeit zufriedenstellend und vor allem gründlich und zügig – war allerdings auch laut. Mittlerweile gibt sogar schon das Nachfolgemodell den K 5 Premium Smart Control Home. Dieser bringt diverse Accessoires mit wie eine eigene App über die man sämtliche Einstellungen steuern kann oder einen extra Aufsatz für Flächenreiniger – HIER geht’s zum Produkt 🛒.

K 4 Compact Home

Foto: Amazon

Preis: 286,01 Euro

HIER geht’s zum Produkt 🛒

Der K4 Compact Home zeigt im Test einen klaren Vorteil: Er ist von allen getesten Modellen der leiseste. Die Reinigungsleistung ist ebenfalls gut. Daneben gibt es von Stiftung Warentest allerdins einige Abzüge. Negativ fällt beispielsweise eine Halterung für das aufgerollte Stromkabel auf – HIER geht’s zum Produkt 🛒.

Bosch Advanced Aquatak 140

Foto: Amazon

Preis: 239,90 Euro

HIER geht’s zum Produkt 🛒

Der Bosch-Reiniger erhält im Stiftung Warentest-Test eine Note im befriedigenden Bereich. Das liegt laut Tester-Aussage allerdings nicht an seiner Leistung. Die Reinigung von Schmutz sei durchweg positiv, zudem sei die Handhabung nutzerfreundlich. Allerdings sei das Gerät ziemlich laut. Acht Meter Druckschlauchlänger auf der Schlauchtrommel sorgen zudem für große Flexibilität und die Haltbarkeit wurde mit Sehr Gut bewertet – HIER geht’s zum Produkt 🛒.

Kränzle K 1050 TST

Foto: Amazon

HIER geht’s zum Produkt 🛒

Auch beim Kränzle-Modell ist die Lautstärke ein Thema. Laut Stiftung Warentest der lauteste Hochdruckreiniger. Vorteile hier sind der 12-Meter-Druckschlauch und die guten Reinigungsergebnisse – HIER geht’s zum Produkt 🛒.

Welcher Hochdruckreiniger ist der beste?

Welcher Hochruckreiniger für den eigenen Bedarf der beste ist, muss jeder nach ausführlichem Abwägen für sich entscheiden. Auskunft darüber können Tests wie solche von Stiftung Warentest geben, die alle Produkte sorgfältig prüfen. Einige der Testgewinner haben wir an dieser Stelle bereits oben beschrieben. Ob dort das geeignete dabei ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Welcher Hochdruckreiniger eignet sich für Terrassen?

Bei der Reinigung der Terrasse kommt es insbesondere auch auf den Druck an. Hier empfiehlt sich ein Druck von etwa 120 bis 150 bar. Jedoch kann dies variieren – und zwar wenn die Terrasse stark verschmutzt ist oder aus einem besonderen Material besteht, das eine alternative Art der Reinignung bedarf. Auch das Zubehör will hier gut gewählt sein, um die Reinigung zu vereinfachen. Rotationsdüsen oder Flächenreiniger sind von Vorteil.

Generell sollte man hier vorher Recherche betreiben. Denn manche Materialien sind vielleicht gar nicht für die Hochdruck-Wäsche geeignet, weil sie sonst aufrauen oder gar beschädigt werden.

Welcher Hochdruckreiniger eignet sich für Fassadenreinigung?

Bei der Fassade ist es im Zweifel noch viel wichtiger, sich vorher mit dem Material auseinanderzusetzen. Grundsätzlich sollten Fassaden mit einem Hochdruckreiniger mit 3.000 Watt Leistung und einem maximalen Druck von 140 bar gereinigt werden, wie „manomano.de“ berichtet. Wer empfindliche Fassaden reinigt, der sollte auf jeden Fall weniger Druck benutzen.

Auch an der Wand spielt das Zubehör eine wichtige Rolle. Hier können ebenfalls Flächenreiniger und oder eine Teleskoplanze bei Höhen helfen.

Warum baut mein Hochdruckreiniger keinen Druck auf?

Hat der Reiniger keinen Wasserdruck auf dem Schlauch, kann das mehrere Ursachen haben. Nicht zwangsläufig ist das Gerät kaputt. Verstopfte Wasserfilter, schmutzige Dichtungen oder verstopfte Schläuche können GIft für den Wasserdruck sein. Hier kann eine gründliche Reinigung wahre Wunder bewirken.

Ebenso wie Schmutz ist auch Luft innerhalb der Gerätschaft kontraproduktiv. Egal ob im Reiniger selbst, in der Hochdruckgarnitur oder im Schlauch – auch das kann die Leistung bei egal welchem Modell stark beeinflussen.


Hier kannst du Nachrichten von uns lesen:


Zu guter Letzt kann es aber auch sein, dass schlicht genug Wasser vorhanden ist, um genügend Wasserdruck aufzubauen. Daher gilt: Den Wasserhahn beim Gebrauch voll aufdrehen. Wie viel Wasser ein Gerät braucht, kann man der Bedienungsanleitung entnehmen.

Wo kann man Hochdruckreiniger anschließen?

Grundsätzlich gilt es hier natürlich auf zwei Dinge zu achten. Denn ein guter Hochdruckreiniger will mit zweierlei Sachen versorgt werden: ausreichend Strom und genug Wasser. Die Anschlüsse sollten selbstverständlich in Reichweite des geplanten Einsatzortes lieges – oder das Gerät über entsprechend lange Kabel und Schläuche verfügen. Andernfalls droht nerviges Ummontieren und Hin- und Herschieben.

Als Wasseranschluss kann ein normaler Wasserhahn, allerdings auch Gartenpumpen oder Regentonnen genutzt werden.

Hochdruckreiniger: Was gibt es zu beachten?

Beim Kauf eines neuen Hochdruckreinigers sollte man einige Variablen bedenken. Die wichtigsten Werte sind dabei der Maximaldruck sowie die Fördermenge. Auch die Leistung des Motors gibt letztlich Aufschluss über die Reinigungsleistung. Hier kann auch eine Heißwasser-Funktion zusätzlich Abhilfe verschaffen.

Nach Präferenz und Bedarf ist selbstverständlich noch entscheidend, welches Zubehör man für seinen Hochdruckreiniger möchte und ob dieser beispielsweise als Flächenreiniger zum Einsatz kommen soll. Auch die Größe Schlauchtrommel kann die Kaufentscheidung beeinflussen – zum Beispiel wenn man nur über einen, nicht zentralen Anschluss verfügt.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autoren recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält unsere Redaktion eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.



(function($){ $(‚.hide-affiliate‘).hide(); $(‚.collapse-affiliate-text‘).hide(); $(‚button.show-affiliate‘).on(‚click‘, function(){ $(‚.show-affiliate‘).hide(); $(‚.collapse-affiliate-text‘).slideDown(500); $(‚.hide-affiliate‘).show(); }); $(‚button.hide-affiliate‘).on(‚click‘, function(){ $(‚.show-affiliate‘).show(); $(‚.collapse-affiliate-text‘).slideUp(500); $(‚.hide-affiliate‘).hide(); }); }(jQuery));