Veröffentlicht inRegion

Wetter in NRW: Experte nimmt die letzte Hoffnung – „Richtiger Absturz“

Da haben wir uns gerade an das schöne Wetter in NRW gewöhnt und dann droht ein „richtiger Absturz“. Der Experte hält uns das Trauerspiel vor Augen.

Wetter in NRW: Absturz droht!
u00a9 IMAGO/Gottfried Czepluch

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Das Wetter in NRW ist oftmals ein Auf und Ab – das zeigten uns die letzten Tage und Wochen ganz deutlich. Doch seit dem letzten Wochenende wurde es stetig ein Stückchen wärmer. Bis es sich am 1.-Mai-Feiertag (Mittwoch) schon richtig nach Sommer anfühlte. Der Westen war mit bis zu 26 Grad gesegnet. Perfekt für alle Glücklichen, die frei hatten und das Wetter in NRW so richtig genießen konnten. Zum Beispiel am Badesee, mit einem Eis in der Hand oder bei einem Ausflug mit Familie und Freunden.

Doch wir sollten uns nicht zu früh freuen, denn der Absturz droht schon bald. Was jetzt auf uns zukommt beim Wetter in NRW, liest du im Folgenden.

Wetter in NRW: Absturz ist nicht aufzuhalten

Auch wenn der fiese Sahara-Staub mal wieder über Deutschland lag, konnten sich die warmen Luftmassen und das gefühlte Sommerwetter am Mittwoch (1. Mai) vordrängeln. Die Nacht auf Donnerstag sollte mit 9 bis 13 Grad ebenfalls noch recht mild werden. In Teilen des Landes konnte es aber schon schauern und gewittern. Der Donnerstag (2. Mai) wird laut Wetter-Experte Dominik Jung (wetter.net) dann bereits wechselhaft. Im Süden und auch bei uns im Westen kann es „ordentlich scheppern“ und regnen. Aber die Temperaturen beim Wetter in NRW liegen zumindest weiterhin bei angenehmen 24 Grad.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Doch am Freitag (3. Mai) „ist dann der Spaß vorbei“. Die Sommertage enden auf einen Schlag und länger anhaltender Regen könnte dem ein oder anderen ordentlich den Spaß verderben. Selbst die Temperaturen fallen im Gegensatz zu den letzten Tagen in den Keller. Mehr als 13 Grad sind beim Wetter in NRW nicht mehr drin. Auch der Experte ist geschockt und spricht von einem „richtigen Absturz“.

Passend zum Thema: ++ Wetter in NRW macht Rolle rückwärts – Experte ist schockiert: „Heftig“ ++

Ein Auf und Ab

Aber so schnell es bergab ging, geht es am Samstag (4. Mai) womöglich auch schon wieder ein wenig bergauf. Denn dann erholt sich das Wetter in NRW wieder und beschert uns zumindest um die 20 Grad. Der Sonntag (5. Mai) ist dann wieder leicht durchwachsen mit einem Gemisch aus Sonne, Wolken und einzelnen Regenschauern.


Mehr News:


Bei um die 16 Grad ist es dann auch wieder etwas kühler als am Tag zuvor. Also wie gehabt – ein Auf und Ab beim Wetter in NRW.

Welches irre Wetterphänomen Touristen auf Mallorca bemerken, liest du hier.