Wetter in NRW: Das Blatt wendet sich – über DIESE Aussichten dürften sich die wenigsten freuen

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

Egal ob Sturm, Starkregen oder Gewitter: Extremwetter kann lebensgefährlich sein. Deshalb solltest du einige Tipps beachten.

Beschreibung anzeigen

Das Wetter in NRW ist zum Wochenstart ziemlich durchmischt.

Genau so soll sich das Wetter in NRW auch für den Rest der Woche halten: Wie die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) mitteilen, werden die Aussichten immer trüber.

Wetter in NRW wird zur Wochenmitte immer unfreundlicher

Bis Montagmittag sei es im Südwesten häufig sonnig, im Nordosten überwiegend bedeckt, teilte der DWD mit. Später lockere der Himmel auch im Osten etwas auf. Bei Höchstwerten zwischen sechs und acht Grad bleibe es am Montag noch trocken.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wetter in NRW ist nichts für Genießer – und dann lauert auch noch diese tückische Gefahr

Wetter in NRW: Winter-Schock! Experte spricht Klartext – „Mittlere Katastrophe“

Flughafen Düsseldorf: Alarm bei Karl Lauterbach! Reisender kann es nicht fassen – „Sch***arbeit“

Hund in NRW schlimm zugerichtet! Wer hat „Grey“ das bloß angetan? Tierheim ist sprachlos

-------------------------------------

In der Nacht zu Dienstag verdichten sich laut DWD-Vorhersage die Wolken, örtlich kann sich Nebel bilden. Die Temperaturen sinken auf zwei bis minus drei Grad, im Bergland sind Werte bis minus fünf Grad möglich. Der Wetterdienst warnt vor Reifglätte auf den Straßen. Vorsicht ist vor allem in den frühen Morgenstunden beim Autofahren geboten.

Sprühregen und viele Wolken erwartet

Der Dienstag beginnt demnach oft neblig-trüb, auch im Tagesverlauf bleibt es meist dicht bewölkt. Bei Werten zwischen drei und fünf Grad wird etwas Sprühregen erwartet.

Dichte Wolken erwarten die Meteorologen demnach auch für Mittwoch. Vereinzelt kann es Sprühregen geben, überwiegend bleibt es aber trocken. Dazu werden Temperaturen bis sechs Grad erwartet.

--------------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an, die übermittelt und ausgewertet werden

--------------------------------

Der Rest der Woche soll ähnlich grau in grau werden, in höheren Lagen wie in Winterberg im Sauerland sollen allerdings auch ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen. Für Wintersportler also eher ein gutes Wetter, alle anderen müssen den Regenschirm aufspannen, wenn sie vor die Tür müssen. (fb/dpa)

NRW: Parookaville findet 2022 wieder statt – nun sind weitere Stars bekannt

Festival-Fans aufgepasst! Das beliebte Parookaville gibt grünes Licht für den Sommer. Hier erfährst du mehr.>>>