Wetter in NRW: Hitze im Revier! Es wird richtig heiß

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

Egal ob Sturm, Starkregen oder Gewitter: Extremwetter kann lebensgefährlich sein. Deshalb solltest du einige Tipps beachten.

Beschreibung anzeigen

NRW. Das Wetter in NRW bringt zu Beginn der Woche den lang ersehnten Sommer mit sich!

Denn die erste Hitzewelle des Jahres rollt auf das Revier zu. Das Wetter in NRW kommt in dieser Woche so richtig auf Hochtouren. Doch das birgt auch Gefahren.

Wetter in NRW kommt so richtig in Fahrt

Lange mussten die Menschen in der Region warten, jetzt ist er endlich da: Nach einem eher durchwachsenen Frühling schlägt der Sommer so richtig zu. Dabei steigert sich das Hitze-Wetter nach und nach und erreicht Mitte der Woche seinen Höhepunkt.

„Am Montag ist es vielerorts noch angenehm bei 24 bis 28 Grad. Nur im äußersten Westen und Südwesten gibt es den ersten Hitzetag mit 30 Grad“, weiß wetter.com-Meteorologin Corinna Borau.

>>> Wetter in Deutschland: Affenhitze kommt! Auf diese Hammer-Temperaturen musst du dich einstellen

Wetter in NRW: Wochenstart wird noch relativ angenehm

Am Mittwoch kommt es dann bereits richtig dicke: Der Deutsche Wetterdienst sagt für NRW Temperaturen von bis zu 33 Grad voraus!

-----------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

------------------

Und genau deswegen gilt: Vorsicht bei diesen Extrem-Temperaturen! „Körperliche Anstrengungen bei 30 Grad und mehr lieber in die Früh oder in die Abendstunden verlegen. Es ist tagsüber einfach zu belastend für den Organismus. Und bei diesen Temperaturen nichts und niemanden im Auto vergessen. Weder Tiere noch Kleinkinder oder Babys“, warnt Corinna Borau vor den Hitze-Gefahren.

Wetter in NRW: Extreme Hitze bringt auch Gefahren mit sich

Auch solle die Waldbrandgefahr und die hohe UV-Belastung laut der wetter.com-Meteorologin auf keinen Fall unterschätzt werden.

Doch wer glaubt mit den Temperaturen von bis zu 33 Grad hätte das Wetter in NRW seinen Höhepunkt erreicht, der irrt: Für den Donnerstag sagt der Deutsche Wetterdienst Höchsttemperaturen zwischen 32 und 36 Grad voraus!

----------------

Weitere Nachrichten aus NRW:

Bochum: Public Viewing zur EM? Was dich am Bermudadreieck erwartet

Hund in Essen: Vierbeiner begegnen sich im Park – was dann passiert, ist unglaublich süß

Corona in NRW: Nach Corona-Skandal bei Tönnies – jetzt kommt DAS raus

------------------

Wetter in NRW: Auch Hitze-Gewitter werden vorausgesagt!

Im Osten von NRW gibt es am Donnerstag nochmal viel Sonne, es bleibt trocken. Im Westen wird es im Tagesverlauf zunehmend wolkig und für den Nachmittag und Abend werden die ersten kräftigen Gewitter, teils auch Unwetter mit Sturmböen, Starkregen und größerem Hagel vorausgesagt. Das Wetter wird also in den kommenden Tagen nicht nur auf die heißen Temperaturen bezogen extrem.

Bei dem Sommer-Einbruch kommt die Öffnung der Freibäder in Essen doch nahezu zum perfekten Zeitpunkt. Munter drauflos geplanscht werden kann jedoch nicht – es gilt einiges zu beachten. In >>> diesem Artikel erhältst du alle weiteren Infos dazu. (cf)

Du reist oft mit der Deutschen Bahn? Dann solltest du DAS jetzt wissen.