Wetter in NRW: Ungemütlicher Wochenstart – Autofahrern droht jetzt DAS

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Beschreibung anzeigen

Das Wetter in NRW zeigt zum Wochenstart ganz deutlich, dass wir mit großen Schritten auf den Winter zugehen: Es wird deutlich kälter.

Doch vor allem für Autofahrer hält das Wetter in NRW in dieser Woche eine unschöne Überraschung bereit. Denn es soll sich Nebel bilden.

Wetter in NRW: Autofahrer sollten am Montag vorsichtig sein!

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) vermeldet, sollen ortsweise bereits am Montagmorgen erste Nebelschwaden aufziehen. Teilweise soll die Sichtweite unter 150 Meter betragen.

+++Camping: Frau hört nachts seltsame Horror-Geräusche – vor dem Zelt erblickt sie Fürchterliches+++

Dazu wird es am Montag eher bedeckt. Maximal neun Grad wird das Thermometer anzeigen. Teilweise kann es auch zu Sprühregen kommen, größtenteils soll es zum Wochenstart in NRW aber trocken bleiben.

Wetter in NRW: Auch am Dienstag weiter Nebel

Eine weiter gute Nachricht: Bereits am Vormittag soll sich der Nebel langsam lichten. Jedoch nur, um in der Nacht zu Dienstag zurückzukehren.

----------------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an, die übermittelt und ausgewertet werden

---------------------------------------

Denn auch am Dienstagmorgen sollten Autofahrer auf den Straßen In NRW vorsichtig sein. Bei einer Höchsttemperatur von maximal acht Grad soll es auch an diesem Tag wieder stellenweise zu Nebel kommen. Dazu kommt es auch noch zu Sprühregen. Also Obacht hinter dem Steuer!

Wetter in NRW: Mittwoch wird angenehmer

Zur Wochenmitte soll sich das Wetter aber wieder verbessern. Zwar soll es weiter stark bewölkt und eher trüb sein mit zeitweise leichtem Regen, dafür ist der Nebel dann aber Geschichte.

----------------------------------

Mehr Nachrichten aus NRW:

----------------------------------

Dazu kommt, dass auch die Temperaturen wieder in die Höhe gehen. Maximal 17 Grad sind am Mittwoch zu erwarten. (kk)