Veröffentlicht inRegion

Wetter in NRW: Kaltfront und Chaos – das Klima hat nichts Gutes im Sinn

Am Wochenende war das Wetter in NRW bestens aufgelegt. Sonnenschein und hohe Temperaturen. Jetzt aber kommen wieder kalte Tage auf uns zu.

Wetter in NRW wird in den nächsten Tagen deutlich kühler.
u00a9 IMAGO/NurPhoto

Wetter: So entsteht eine Wettervorhersage

Das Wetter in NRW war am Wochenende vom Allerfeinsten. Gerade am Samstag (6. April) kam bei den meisten durch den vielen Sonnenschein und die hohen Temperaturen richtige Sommer-Gefühle auf.

Leider hält sich das schöne Sommerwetter in NRW nicht besonders lang. Jetzt droht schon wieder eine Kaltfront und Chaos. Das Wetter in NRW hat jedenfalls nichts Gutes im Sinn.

Wetter in NRW: Es wird kälter

Nach den Informationen von „wetteronline“ werden sich die ungewöhnlich hohen Temperaturen zu Beginn des Aprils bis Mitte nächster Woche schon wieder verabschieden. Mit einem Wechsel der Luftmassen kommt sogar ein kurzer spätwinterlicher Gruß von oben.

+++ Unwetter in NRW: Metallstange durchbohrt Auto – Frau entgeht Katastrophe um Haaresbreite +++

Nach einem recht warmen Wochenstart wird es bereits am Dienstag (9. April) recht frisch. Im Westen gibt es dann nur noch Temperaturen um die 13 Grad. Außerdem kann es regional immer mal wieder nass werden. Nach dem Durchzug einer Kaltfront werden die Temperaturen am Mittwoch (10. April) in ganz Deutschland recht einheitlich zwischen 10 und 15 Grad liegen.

Wetter in NRW bleibt wechselhaft

In den höchsten Lagen der südlichen Mittelgebirge wie zum Beispiel auf dem Feldberg im Schwarzwald und vor allem in den Alpen können sogar vorübergehend ein paar Schneeflocken rieseln. In den kommenden Tagen bleibt das Wetter im ganzen Land wechselhaft.

Es wird eine Mischung aus Wolken und Sonnenschein geben, begleitet von einigen Regenschauern, während das Thermometer Temperaturen zwischen 14 und 18 Grad anzeigt. Am Samstag (13. April) wird es dann wieder wärmer, vor allem in der Mitte und im Süden des Landes, wo wieder Temperaturen von bis zu 20 Grad möglich sind.


Mehr News:


Allerdings dürfen wir uns noch nicht zu früh freuen, denn ab Sonntag (14. April) sieht es derzeit danach aus, dass es einen Übergang zu einer längeren und kühleren Phase geben wird. Klassisches Aprilwetter eben.