Veröffentlicht inRegion

Mann wird in Hohenlimburg von Lkw überrollt und stirbt – Rettungshubschrauber landet auf Brücke

Rettungshubschrauber.jpg
Für zwei Frauen kam im Ford jede Hilfe zu spät. Die Fahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen. (Symbolbild) Foto: imago/Marco Stepniak

Hagen. 

Bei einem furchtbaren Verkehrsunfall in Hagen-Hohenlimburg ist am Donnerstagmorgen ein 81-jähriger Mann gestorben. Ein 40-Tonner überrollte den Mann im Einmündungsbereich Mühlenbergstraße / Iserlohner Straße, als der Senior gerade die Straße überquerte.

————————————

• Mehr Themen:

Rollstuhlfahrer (33) stürzt auf Bahngleise in Hagen – Bundespolizei warnt vor Gefahren im Bahnverkehr

„Wie eine Furie“: Pitbull beißt sich in Frau (24) fest und attackiert heldenhaften Polizisten

• Top-News des Tages:

„Armes Deutschland“ auf RTL2: Dieses Paar aus Solingen lebt von Hartz IV – und provoziert mit Schmarotzer-Aussagen

Frau freut sich über den Abschied eines verhassten Kollegen – und schenkt ihm einen gefährlichen Kuchen

————————————-

Tödlicher Unfall in Hohenlimburg: Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Fahrer (54) des Schüttgutlasters wollte nach links von der Iserlohner- in die Mühlenbergstraße abbiegen und übersah dabei den 81-Jährigen, der trotz intensiver medizinischer Versorgung noch an der Unfallstelle starb. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Stennertbrücke neben der Unfallstelle, zog jedoch unverrichteter Dinge wieder ab.

Der Lastwagenfahrer kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

An der Stelle, an der der 81-Jährige die Straße überquert hatte, stehen laut Polizeisprecher Ulrich Hanki Ampeln. Wer zu welchem Zeitpunkt welches Lichtzeichen hatte oder ob die Ampel gar ausgefallen waren, wird ermittelt.(lin)