Veröffentlicht inRegion

Phantasialand: Anblick von Kult-Attraktion bricht Besuchern das Herz – „Schade“

Im Phantasialand sorgt der Anblick einer Kult-Attraktion jetzt für traurige Gemüter. Im Netz machen einige Besucher jetzt ihrem Wehmut Luft.

© imago/teutopress

Movie Park, Phantasialand und Co: Das sind die beliebtesten Freizeitparks

Ob für Adrenalin-Junkies oder den Familienausflug: Freizeitparks sind ein angesagtes Ziel.

Das Phantasialand in Brühl ist einer der beliebtesten Freizeitparks in NRW. Zahlreiche Attraktionen und Themenwelten lassen das ganze Jahr über große und kleine Besucher für mehrere Stunden ihren Alltagsstress vergessen.

Schon seit 1967 lockt das Phantasialand nicht nur Besucher aus Deutschlands größtem Bundesland an. Auch aus Nachbarländern wie den Niederlanden reisen immer wieder Freizeitpark-Fans an, die sich auf den Kult-Attraktionen eine schöne Zeit machen wollen. Doch der Anblick eines waschechten Highlights in Brühl zerreißt vielen Besuchern jetzt das Herz.

Phantasialand muss Kult-Attraktion schließen

Zuletzt musste eine beliebte Attraktion für immer schließen. Besucher mussten sich schweren Herzens von der „Hollywood Tour“, die seit 1990 zum festen Programmpunkt im Phantasialand gehörte, trennen. Für viele nur schwer zu verkraften (DER WESTEN berichtete). Erinnerungen an eine andere Kult-Attraktion wurden in diesem Zusammenhang wieder wach.



Denn auch die beliebte Achterbahn „Silbermine“, die vor gut zehn Jahren ihre letzte Fahrt angetreten hatte, gehört im Brühler Park schon längst der Vergangenheit an. Doch immer wieder werden alte Erinnerungen wach, wie zuletzt im Netz. „Ein Stück Vergangenheit aus dem Phantasialand“, teilte „NRW Parks.de“ bei Facebook zuletzt eine verschneite Aufnahme von der Silbermine. Für Besucher ist es direkt wieder ein Stich ins Herz.

Bei Besuchern werden „Kindheitserinnerungen“ wach

Bei vielen älteren Semestern weckt die Aufnahme der hölzernen Attraktion direkt wieder alte Erinnerungen. „Es war immer Tradition in der Kindheit, als erste Attraktion am Tag die Silbermine zu fahren…“, erinnert sich so etwa ein Phantasialand-Fan. „Wir haben in der Silbermine immer Picknick gemacht, weil die Fahrt so schön lang war… war einfach großartig…“, stimmt auch ein anderer mit ein.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Für wiederum andere ist das Foto allerdings auch ein Stich ins Herz. „Trauer ich heute noch nach“, kann eine Frau ihre Emotionen nur schwer zurückhalten. „Schade, dass sie weg ist“, kommentiert auch ein anderer Besucher. Aber wie die Aufnahme eines Mannes zeigt, lebt ein Stück der Silbermine aus dem Phantasialand auch heute noch weiter: “ Bin froh über dieser Glocke als Erinnerung“, schreibt er zu einem Foto dazu. Bei dem Erinnerungsstück soll es sich tatsächlich um eine echte Requisite halten, die einst die Kulisse der „Silbermine“ zierte. Und damit scheint er nicht alleine zu sein. Mehr dazu liest du in diesem Artikel >>>.